Fischessen: Karnevalisten feierten Abschluss einer gelungenen Session

Fischessen : Karnevalisten feierten Abschluss einer gelungenen Session

Die Karnevalssession war eine Zeit der Rekorde. Der MKV verteilte 200 Sammelclowns in der Stadt, und die ersten Erlöse lassen einen hohen Betrag erwarten. Den erzielte auch der Handelshof. Noch nie wurde dort soviel Wurfmaterial verkauft.

Umso lieber begrüßte Betriebsleiter Manfred Kammer die Karnevalisten zum Fischessen. "Bei der Sammelaktion während des Zugs hat jeder Besucher im Schnitt drei Cent gespendet", erzählte Chefkarnevalist Bernd Gothe. Auch der Geroplatz war ein Erfolg. "Die Tribünen waren ausverkauft, und nach dem Zug feierten die Leute im Zelt weiter", sagte Gothe. Außerdem habe es weniger Probleme mit alkoholisierten Jugendlichen gegeben. "Im nächsten Jahr wollen wir verstärkt alkoholfreies Bier anbieten und zeigen, dass es auch ohne dieses verdammte Saufen geht", kündigt Gothe an.

Traurig sei die Entwicklung bei den Kinderprinzenpaaren in den Stadtteilen. Von denen gibt es immer weniger. Das liege nicht nur an den hohen Kosten, sondern vor allem an Eltern, die nicht bereit seien, ihre Kinder zu unterstützen. "Es scheitert daran, dass die Eltern nicht zu Auftritten mitfahren und die Kinder nur bei den Gesellschaften abliefern", sagte Gothe. Viel Lob gab es für die beiden Prinzenpaare. Als Dank darf das Kinderprinzenpaar zusammen mit seiner Garde einen Tag in einem Zoo seiner Wahl verbringen. Eintritt und Busfahrt zahlt Bernd Gothe.

"Es ist schade, dass es vorbei ist. Aber als Hofmarschall wird es nächstes Jahr sicher auch schön", sagt Felix Pütz. Seine Prinzessin Lorena Groß bedankte sich bei ihrem Adjutanten Hajo Hering. Prinz Markus II. lobte die Vielfalt in der Stadt. "Wir verweisen immer auf Köln und Düsseldorf. Das haben wir nicht nötig. Diese Stadt ist einzigartig", sagte er. Niersia Andrea dankte ihrem Mann, dass er sie überredet hat, Prinzenpaar zu sein. Für MKV-Vize Hans-Peter Jansen war es in der 44. Session der 22. VDZ. Für Bernd Gothe hatte er ein zum Gotheslob umgeschriebenes Gotteslob dabei.

(cli)
Mehr von RP ONLINE