Mönchengladbach: Ex-Prinzessin Verena Gauls erhält den Dorfbroicher Hofnarr

Verleihung des Dorfbroicher Hofnarren : Der wertvollste Orden für Ex-Prinzessin Verena Gauls

Die KG Rot-Weiß Dorfbroich verlieh den Orden zusammen mit Juwelier Ralf Winkels. Kinderprinzessin Lara I. erhielt den "kleenen Dorfbroicher Jeck". Der Hofnarr gilt als der wertvollste Orden im Mönchengladbacher Karneval.

Ein bisschen unfair ist das ja schon. Da bekommt der Prinz nach der Karnevalssession den Großorden des Mönchengladbacher Karnevalsverbands für seine Verdienste, und die Prinzessin geht leer aus. Sie bekommt bestenfalls einen Blumenstrauß. Das geht natürlich nicht, dachten sich vor zwei Jahrzehnten auch Juwelier Ralf Winkels und die KG Rot-Weiß Dorfbroich. Also erfand der Goldschmied einen Orden, den es im Mönchengladbacher Karneval nur einmal gibt und der nur an Ex-Prinzessinnen verliehen wird: den Dorfbroicher Hofnarren. Er besteht aus Silber, wiegt einhundert Gramm und ist mit Brillanten, Rubinen, Smaragden und Safiren besetzt. Nun verliehen Ralf Winkels und Präsident Wilfried Irmen den wertvollen Orden an Verena Gauls, die Prinzessin der vergangenen Session. „Eigentlich habe ich den Orden Bernd Gothe zu verdanken. Wäre er nicht so hartnäckig gewesen, mich zu überreden, würde ich hier heute nicht stehen“, erzählte Gauls. Vor 41 Jahren habe sie schon einmal Erfahrungen mit dem Vater von Ralf Winkels gemacht. „Damals war ich im Laden und sollte Ohrringe und Löcher bekommen. Da bin ich umgekippt“, verriet die Ex-Prinzessin. Auch die Kinderprinzessin bekommt von den Dorfbroichern einen Orden, nämlich den „kleenen Dorfbroicher Jeck“. Er ging daher nun an Kinderprinzessin Lara I., die Tochter der ehemaligen Niersia Verena. Das gab es noch nie, dass Mutter und Tochter gleichzeitig die Auszeichnungen erhielten. „Ich finde, Frauen sind im Karneval genauso wichtig wie die Männer“, sagte Lara. Von ihrem Prinzen Lukas II. bekam sie dafür einen Blumenstrauß. Das Prinzenpaar Dirk I. und Niersia Martina sowie der MKV-Vorstand gratulierten den beiden ausgezeichneten Damen.

Mehr von RP ONLINE