1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Karneval in Mönchengladbach

Mönchengladbach: Der doppelte Orden für das Prinzen-Doppel beim Prinzenbrunch

Prinzenbrunch im Mönchengladbacher Karneval : Der doppelte Orden für das Prinzen-Doppel

Beim Prinzenbrunch überreichte die Große Gladbacher Prinzengarde Spenden an die Multiple-Sklerose-Gesellschaft und für die Sammlung „Wagenbauhalle“.

Was es sonst nur einmal gibt, hat Gladbach diesmal doppelt: den Prinzen. Und deshalb entschloss sich auch die Gladbacher Garde mit Präsident Frank Wendler und Chef Thomas Poggenborg zu einer Verdopplung. Den großen Verdienstorden in Sonderausfertigung (normalerweise ein Einzelstück) gab es für Axel und für Niersius Thorsten. Die Prinzen bedankten sich artig für die Orden und noch mehr für die treue Wegbegleitung durch die Gladbacher Prinzengardisten beim Zug durch die Säle. Während das Prinzen-Paar in guten Worten für Toleranz warb, boten die Kinder-Tollitäten schöne Töne beim eigenen Liedvortrag. Die Garde, die 100 Gäste zum Brunch im Palace St. George willkommen heißen konnte, gab sich spendabel. Die Multiple-Sklerose-Gesellschaft bekam 1111 Euro und für die Sammlung „Wagenbauhalle“ gab es 555 Euro.

(RP)