Karneval in Mönchengladbach: So wird der Veilchendienstagszug 2019

Sessionshöhepunkt in Mönchengladbach : So wird der Veilchendienstagszug 2019

Am 5. März steigt der Höhepunkt der Gladbacher Karnevalssession. 4350 Teilnehmer sind beim größten deutschen Karnevalszug, der an diesem Tag stattfindet, dabei. Die Besucher sollten wegen diverser Sperrungen frühzeitig anreisen.

Am Dienstag, 5. März, kommt es in der Gladbacher Innenstadt wieder zum Höhepunkt der Karnevalssession. Dann zieht der Veilchendienstagszug (VDZ) mit 4350 Teilnehmern durch die City und tausende Jecke feiern am Straßenrand mit. Wir verraten, wie der Zoch wird.

Sicherheit Wie in den vergangenen Jahren wird die Polizei starke Präsenz zeigen. Wie viele Beamte dabei im Einsatz sein werden, bleibt geheim. Sicher ist, dass sie Maschinengewehre tragen werden. Ebenfalls wird es wieder Lkw-Sperren geben, die an den Zufahrtsstraßen rund um den Zugweg stehen werden. „Das werden 26 Fahrzeuge und schwer beladene Container sein“, sagt Bernd Gothe, der Ehrenvorsitzende des MKV.

Zuschauer Der Mönchengladbacher Karnevalsverband wird am Geroplatz Tribünen aufbauen. Vier davon sind überdacht, eine nicht. Plätze auf den überdachten Tribünen kosten 25 Euro, auf der nicht-überdachten 10 Euro. Zu haben sind die Tribünenkarten bei MKV-Geschäftsführer Horst Beines unter www.mg-mkv.de/tribuene. Zusätzlich gibt es einen kostenfreien Bereich für Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen. Frank Nießen wird den VDZ moderieren.

Sperrungen Am Tag des VDZ wird die Gladbacher Innenstadt frühzeitig und weiträumig abgesperrt sein. Ab 11.15 Uhr gelangen keine Fahrzeuge mehr in die Innenstadt. Zugteilnehmer und Zuschauer sollten also entweder frühzeitig, mit dem Fahrrad oder mit der Bahn anreisen. Busse fahren ab 10.40 Uhr nur noch den Platz der Republik an. Zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr werden auf den Linien 002, 006, 013, 015, 017, 019 und 023 Verstärkungswagen zum Platz der Republik eingesetzt. Der Parkplatz am Geroweiher wird bereits an den Tagen vor dem VDZ gesperrt sein, um die Tribünen aufzubauen.

Glasverbot Für alle Teilnehmer am Veilchendienstagszug gilt absolutes Glasverbot. Das gilt auch für alle anderen Karnevalsumzüge in der Stadt.

Start Beginnen wird der VDZ an der Ecke Lüpertzender Straße/ Rathenaustraße. Vor der Rheinischen Post nimmt das Prinzenpaar unter einer Livemoderation des Zoch ab.

Werbekarawane Vor dem eigentlichen Veilchendienstagszug wird wieder eine Werbekarawane rollen. Zwölf Fahrzeuge werden darin zu sehen sein. Vier Wagen zeigen aktuelle Bauprojekte aus der Stadt. Vor der Karawane sehen die Besucher des VDZ die Ritter des Ritterfestes auf Schloss Rheydt.

Das ist der Weg, den der Veilchendienstagszug durch die Gladbacher Innenstadt nehmen wird. Am Geroplatz stehen Tribünen. Foto: Stadt

Anstecknadel Wer den VDZ unterstützen oder ein Erinnerungsstück haben möchte, kann die neue, extra für den VDZ hergestellte Anstecknadel ab sofort bei Optic Homann an der Hauptstraße 49, in der Stadtapotheke Jansen an der Burgfreiheit 53 und bei allen Vorstandsmitgliedern des MKV für fünf Euro kaufen. Darauf zu sehen ist die Kaiser Friedrich Halle.

Mehr von RP ONLINE