1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Karneval in Mönchengladbach

Karneval in Mönchengladbach: Diese Corona-Regeln gelten bei den Veranstaltungen

Veranstaltungen in Mönchengladbach : Karneval unter 2G, 2G-plus und 3G

Vier närrische Veranstaltungen stehen am Wochenende in der Stadt an. Ein Überblick zu den Corona-Regeln: Wann Maske getragen werden muss und wo nur nachweislich geimpfte oder genesene Personen Zutritt haben.

Die Karnevalssession hat begonnen. Nach dem Hoppedizerwachen am Donnerstag stehen jetzt etliche Veranstaltungen für die Jecken an. Wir geben den Überblick, welche das an diesem Wochenende sind und welche Corona-Regeln gelten.

Sitzungkonzert Die Karnevalsgesellschaft „Immer lustig“ Holt feiert am Freitag, 12. November, das sechste Gladbacher Sitzungskonzert im Holter Festzelt (Immelmannstraße 140). Los geht es um 18.45 Uhr, Tickets kosten 27,50 Euro. „Immer lustig“ hat sich als erste Karnevalsgesellschaft des Mönchengladbacher Karnevalsverbands (MKV) für die 2G-Regel ausgesprochen. Auch das Sitzungskonzert ist eine 2G-Veranstaltung. Zutritt erhalten somit nur nachweislich geimpfte oder genesene Personen. Dadurch entfällt die Maskenpflicht. Zum Hygienekonzept gehört auch, dass auch das gesamte Personal – inklusive der Künstler – die 2G-Regel erfüllt, also geimpft oder genesen ist. „Ausnahmen gibt es da nicht“, betont „Immer lustig“-Präsident Marc Thönes.

Kinderprinzenpaar-Proklamation Die Proklamation von Prinz Marlon I. und Prizessin Lea I. findet am Samstag, 13. November, ab 11.11 Uhr im Haus der Erholung (Johann-Peter-Boelling-Platz) statt. Der Einlass beginnt eine Stunde vorher. Dabei handelt es sich um eine 2G-Veranstaltung, wie der MKV-Vorsitzende Gert Kartheuser bestätigt. Dieser betont zudem: Die 2G-Regel gilt für alle Besucher ab 13 Jahren.

  • Die Corona-Lage in Duisburg bleibt dynamisch.
    Inzidenz steigt auf über 900 : Das sind die aktuellen Corona-Zahlen in Duisburg
  • Menschen stehen am Samstag
    Corona-Vorgaben in NRW : 2G-Regel beim Einkaufen funktioniert laut Handelsverband
  • Mit Schildern in den Fenstern und
    Corona-Regeln in Solingen : Händler und Kunden nehmen 2G-Regel an

Sessionseröffnung „Die Kreuzherren“ Wickrath feiern den Beginn der Karnevalssaison am Samstag, 13. November, ab 19.11 Uhr im Schloss-Café Wickrath (Schloss-Wickrath 17). Die Veranstaltung ist öffentlich, es gilt die 2G-plus-Regel. Das heißt: Neben geimpften und genesenen Personen können auch Gäste mit negativem PCR-Test (Schnelltests gelten nicht) teilnehmen. Laut Norbert Spieker, Sprecher der KG „Die Kreuzherren“, greift ansonsten das gängige Hygienekonzept im gastronomischen Betrieb. Die Maske muss somit bis zum Platz getragen werden.

Jubliäumssession 88 Jahre KG „Alles onger ene Hoot“ – das feiern die Karnevalisten dieses Jahr. Am Samstag, 13. November, wird für die Jubiläumssession das 68. Kinderprinzenpaar Prinz Nicklas I. und Prizessin Mia I. proklamiert. Bei der Veranstaltung, die öffentlich ist und ab 19.11 Uhr im Pfarrheim Hardterbroich (Hardterbroicher Straße 57) stattfindet, gilt die 3G-Regel. Damit hält sich die KG „Alles onger ene Hoot“ an die aktuell gültige Corona-Schutzverordnung.