Karneval in Mönchengladbach: Das Prinzenpaar zu Besuch im Landgericht

Landgericht Mönchengladbach : Närrische Regenten besuchten den Landgerichtspräsidenten

Prinz Dirk I. und Niersia Martina besuchten den neuen Landgerichtspräsidenten Siegfried Mielke und verliehen ihm einen Orden.

„Wir freuen uns sehr, heute hier sein zu dürfen. Es ist uns eine große Ehre“, so förmlich begann Prinz Dirk I. seine Ansprache. „Trotzdem hoffen wir, im Laufe des Jahres dann nicht mehr so viele Berührungspunkte mit dem Gericht zu haben“, schwenkte er dann schnell um. Die Stimmung im Amtsgericht war pünktlich zur närrischen Uhrzeit um 11.11 Uhr ausgelassen. Der Grund für den Besuch des Prinzenpaares Prinz Dirk I. und Prinzessin Niersia Martina war die Verleihung des Karnevalsordens an den neuen Landgerichtspräsidenten.

„Die Verleihung des Karnevalsordens ist Tradition“, so Siegfried Mielke, der seit Januar Präsident des Landgerichts Mönchengladbach ist. „Jedes Jahr bekommen wir Besuch vom Prinzenpaar und dessen Hofstaat sowie dem Vorstand des MKV. Zuerst verleiht das Prinzenpaar seine Orden an den Präsidenten und auserwählte Mitarbeiter, danach übergeben wir den Karnevalsorden des Land- und Amtsgerichts. Der heißt in diesem Jahr Justiz-Halt-Pohl-Orden.“ Orden erhalten diejenigen, die Besonderes geleistet haben. Doch nicht nur Orden wurden im Landgericht verliehen. Prinz Dirk I. und Prinzessin Niersia Martina verliehen dem Präsidenten Siegfried Mielke ein Prinzenpaarbild. „Aufgenommen haben wir es am Sonnenhausplatz, wir haben extra mit den Eseln posiert. Sie können ja jetzt mal überlegen, wer wen darstellt“, scherzte Prinz Dirk I. „Wir hoffen, dass es in ihr neues Büro passt. Die Wände sind ja noch ziemlich kahl.

“Nicht nur das Prinzenpaar ist geehrt, im Amtsgericht zu Besuch sein zu dürfen, auch Siegfried Mielke freut sich über den Besuch der Karnevalsfans. „Für mich ist das nicht selbstverständlich, gerade eine Woche vor Beginn des Straßenkarnevals muss es ja unheimlich stressig sein.“ Mielke selbst ist zwar kein Mitglied eines Vereins, mag den Karneval aber dennoch. „Ich komme aus Mülheim, da feiert man zwar schon, aber nicht so viel wie hier in Mönchengladbach. Ich bin kein Teil des organisierten Karnevals, finde es im kleinen Rahmen aber sehr schön“, sagte der Landgerichtspräsident.

Mehr von RP ONLINE