1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Karneval in Mönchengladbach

Karneval in Mönchengladbach: Das Kinderprinzenpaar traf NRW-Schulministerin

Närrischer Empfang : Das Kinderprinzenpaar traf NRW-Schulministerin Gebauer

Lara I. und Lukas II. waren zusammen mit 23 anderen Kinderprinzenpaaren und Dreigestirnen eingeladen bei Ministerpräsidenr Armin Laschet. Er ließ sich wegen eines Termins in Berlin von Schulministerin Yvonne Gebauer vertreten.

Ganz schön schwer behangen mit Orden machte sich das Kinderprinzenpaar Lara I. und Lukas II. auf den Heimweg aus dem Kongresszentrum in Dortmund. Dort waren sie zu Besuch beim Empfang des Ministerpräsidenten, der 24 Kinderprinzenpaare und Dreigestrine aus Norderhein-Westfalen eingeladen hatte. "Es war schade, dass Armin Laschet uns nicht persönlich begrüßen konnte", sagte Lara I. nach dem Empfang. Laschet ließ sich wegen eines dringenden Termins in Berlin entschuldigen. Vertreten wurde er von Landesschulministerin Yvonne Gebauer. "Es war ein richtig schöner Nachmittag. Die Prinzenpaare aus den anderen Städten einmal kennenzulernen, war sehr interessant", erzählt Lukas II.. Damit der Empfang nicht langweilig wurde, gab es ein Rahmenprogramm mit Tanz und Musik. Außerdem trat die Kölner Nachwuchsband Lupo auf, die in Mönchengladbach bei der Proklamation für Stimmung sorgte. Mitgenommen hatte das Kinderprinzenpaar ihren Adjutanten Yannick Schulz und Hofmarschall Hajo Hering. Obwohl sich die Kinder aus den verschiedenen Städten nicht kannten, habe man sofort Kontakt zueinander gehabt. Der Karneval verbindet halt. "Sie waren alle total freundlich und nett", erzählt Lara I.. Auf der Rückfahrt war das Kinderprinzenpaar noch so aufgedreht, dass die ganze Fahrt über lautstark gesungen wurde.