Karneval in Mönchengladbach: Endlich sind wir Prinzenpaar

Karneval in Mönchengladbach: Endlich sind wir Prinzenpaar!

Jetzt hat die närrische Zeit in Mönchengladbach richtig begonnen: Nach dem Start in die Session am Elftenelften ist das Prinzenpaar Guido II. und Niersia Verena mit der Proklamation offiziell in Amt und Würden.

Was für ein Abend! Bis nach Mitternacht lief bei der Prinzenpaar-Proklamation in der Kaiser-Friedrich-Halle das Bühnenprogramm, danach wurde noch einige Stunden im Foyer ausgelassen gefeiert. Ein guter Start für das neue Prinzenpaar – Prinz Guido II. und seine Niersia Verena.

Sie bestanden nicht nur das Quiz von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners mit Bravour, sondern kam auch beim Publikum gut an. Sympathisch – das war häufig zu hören. "Sehr hübsch" und "tolle Stimme" gab es für die Niersia als Komplimente obendrauf.

Die mehr als 600 Gäste, darunter reichlich Stadtprominenz, hatten jedenfalls auch beim Programm ihren Spaß. Höhepunkte waren der Auftritt der drei Musketiere für den Brauchtumspakt (Borussia-Präsident Rolf Königs, Karnevals-Boss Bernd Gothe und Schützen-Chef Horst Thoren - amüsant in Langhaar-Perücken), die sehr witzigen Einlagen von Liselotte Lotterlappen und Frau Kühne, vor allem aber die Kölner Band "Querbeat" zum großen Finale.