1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: In fast jedem Garten piept die Kohlmeise

Mönchengladbach : In fast jedem Garten piept die Kohlmeise

Schwarz und Gelb sind nicht nur die Farben der Borussia aus dem Ruhrgebiet, sondern auch die der Kohlmeise. Und die ist ein richtiger Star. Der Naturschutzbund (NABU) hatte zur Vogelzählung aufgerufen.

Bis Montag meldeten 176 Vogelfreunde 3124 Vögel aus 125 Gärten in der Stadt. Nun stehen die Ergebnisse fest. Bei der "Stunde der Gartenvögel" landete die Kohlmeise in Mönchengladbach auf Platz eins, gefolgt von der Amsel und der Elster. Bei allen drei Arten fällt auf, dass der Bestand im Vergleich zum Vorjahr zurückging. Der Haussperling, im vergangenen Jahr noch Spitzenreiter in Mönchengladbach, landete gar nur auf dem vierten Platz. Insgesamt wurden dem NABU 64 verschiedene Vogelarten aus dem Stadtgebiet gemeldet.

(cli)