Mönchengladbach: Hunderte Gäste bei "MG ist IN"

Mönchengladbach: Hunderte Gäste bei "MG ist IN"

Am Dienstag ist Premiere: "MG ist IN", der neue Netzwerktreff der Rheinischen Post Mediengruppe im Hugo-Junkers-Hangar. Achtmal im Jahr treffen sich die Entscheider der Region zum Gedankenaustausch. Zur Premiere werden Oberbürgermeister Hans-Wilhelm Reiners, der auch Miteinladender ist, und Johannes Werle aus der Geschäftsführung der Rheinischen Post sprechen. Mehr als 500 Gäste werden erwartet. Man knüpft neue Kontakte, pflegt bei gutem Essen von "noi! Event & Catering" alte Kontakte. Spenden des Abends gehen an die Schaffrath Stiftung für Soziales.

Am Dienstag ist Premiere: "MG ist IN", der neue Netzwerktreff der Rheinischen Post Mediengruppe im Hugo-Junkers-Hangar. Achtmal im Jahr treffen sich die Entscheider der Region zum Gedankenaustausch. Zur Premiere werden Oberbürgermeister Hans-Wilhelm Reiners, der auch Miteinladender ist, und Johannes Werle aus der Geschäftsführung der Rheinischen Post sprechen. Mehr als 500 Gäste werden erwartet. Man knüpft neue Kontakte, pflegt bei gutem Essen von "noi! Event & Catering" alte Kontakte. Spenden des Abends gehen an die Schaffrath Stiftung für Soziales.

Die Gästeliste des Abends ist ein "Who is Who" aus Mönchengladbach. Außer OB Reiners sind die Bürgermeister Michael Schroeren, Ulrich Elsen, Petra Heinen-Dauber und die gesamte Stadtspitze dabei. Borussia Mönchengladbachs Delegation wird angeführt von Präsident Rolf Königs, Geschäftsführer Stephan Schippers und Mediendirektor Markus Aretz. Mittendrin sind auch Ex-Trainer und Spielerlegenden wie Horst Köppel, Herbert Laumen, Karl-Heinz Pflipsen, Jörg Neun, Peter Wynhoff und Bernd Krauss. Fußball-Vergangenheit hat auch Jens Nowotny, früher bei Bayer Leverkusen, jetzt Geschäftsführer des Restaurants Salinas.

Nicht entgehen lassen wollen sich die Premiere auch Juristen wie Christof Wellens, Max Backes, Christian Blum und Doris Overlack-Kosel. Aus der Kultur kommen unter anderem Susanne Titz, Direktorin des Museums Abteiberg und Annette Kremer-Königs, Vorsitzende des Kunstvereins. Polizeipräsident Mathis Wiesselmann ist Gast ebenso wie Ulrich Schückhaus (EWMG), Jan Kaiser (Handelsverband) und Angela Schoofs (Agentur für Arbeit). Stark vertreten sind Wirtschaft und Industrie: Frank Kindervatter (NEW), Marc Fahrig (Schaffrath), Georg Walendy und Marco Lanowy (Alberto Pants), Heinz Breuer (Faba Autowelt), Konditor Heinz-Richard Heinemann, Dietmar Nick (Kyocera), Christel Habig (Zalando), und Sylvia Koenen (Klüh Personal Service). Am Flughafen "zuhause" sind Airport-Geschäftsführer Franz-Josef Kames und Jens Küper (RWL German Flight Academy). Auch die Banker Hartmut Wnuck (Sparkasse), Veit Luxem (Volksbank), Sven Witteck (Gladbacher Bank) und Anke Wolff (Santander) sind dabei.

Für das Bauwesen stehen etwa Martin Dornieden und Bernd Hütter (Dornieden), die Bauunternehmer Ernst Kreuder und Heinrich Schmidt, Architekten wie Fritz Otten, Burkhard Schrammen, Stephan Brings und Annette Bonin, Makler Norbert Bienen, Klaus Franken, CEO von Catella. Für die Rheinische Post sind aus der Geschäftsführung Johannes Werle, Patrick Ludwig und Tom Bender dabei, Chefredakteur Michael Bröcker, sein Stellvertreter Horst Thoren und die Leitende Regionalredakteurin Denisa Richters.

(RP)