Mönchengladbach: Hoher Schaden durch Sprayer

Mönchengladbach : Hoher Schaden durch Sprayer

Die Polizei hat am Sonntagabend ein Trio festgenommen, das im Mönchengladbacher Hauptbahnhof einen Zug auf 40 Quadratmetern Fläche mit Graffiti beschmiert hat. Bahnmitarbeiter hatten die drei Männer bei der Tat beobachtet und die Bundespolizei alarmiert.

Etwa zehn Minuten später nahmen Beamte das Trio in der Innenstadt fest. Bei Hausdurchsuchungen in Mönchengladbach und Moers fanden Bundes- und Landespolizei noch in der Nacht umfangreiches Beweismaterial. Die Männer im Alter von 22 und 23 Jahren sollen einen Schaden von 60 000 Euro verursacht haben, teilte die Bundespolizei gestern weiter mit.

(RP)
Mehr von RP ONLINE