Mönchengladbach: Hocksteiner Schach-Talente sind Landesmeister

Mönchengladbach: Hocksteiner Schach-Talente sind Landesmeister

Im Mai fahren die vier acht und neun Jahre alten Grundschüler zur Deutschen Meisterschaft.

Froh und mächtig stolz ist die Schulgemeinde der Gemeinschaftsgrundschule Hockstein auf ihr Schachteam. Vier Jungs aus dem zweiten und dritten Schuljahr haben bei der NRW-Landesmeisterschaft in Düsseldorf 51 Mannschaften von anderen Grundschulen hinter sich gelassen und dürfen am 6. bis 9. Mai als Landesmeister zur Deutschen Meisterschaft (DM) ins thüringische Friedrichroda fahren. Dort warten wieder 66 Teams, also an die 300 Kinder, auf die Denksport-Stars aus Hockstein: Nils Fietz, Jona Bartels, Cagan Masa und Finn Wendrich. Bis auf Cagan (9) sind alle erst acht Jahre alt, alle vier können nächstes Jahr noch einmal antreten.

"Ich sehe diese DM als Durchgangsstation für 2019, dann können wir ganz oben mit dabei sein", sagt Thomas Krause, Leiter der Hocksteiner Schach-AG und selbst eine Schach-Größe in der Stadt. Für die Jungs gehe es darum, Erfahrung zu sammeln, mit dem Trubel eines solchen Riesen-Turniers zurechtzukommen. Ein Platz unter den besten 20 wäre schon ein Erfolg. Düsseldorf war schon gigantisch. Fast 1000 Schüler in 198 Mannschaften der Grund- und weiterführenden Schulen kämpften an den Brettern. Die Mönchengladbacher Teams waren mit einem eigenen Bus von der Stadt angereist, was beste Laune machte. In den verschiedenen Wettkampfklassen erreichte nur Hockstein einen Spitzenplatz, Eric Schütze vom Hugo-Junkers-Gymnasium errang einen Brettpreis. Garant des Erfolgs war die Ausgeglichenheit des Hockstein-Teams, das im Schnitt aus den neun gespielten Runden sieben Punkte erkämpfte. Das machte letztlich zum Konkurrenten aus Plettenberg den Unterschied: Vor der letzten Runde noch punktgleich, entschied das 4:0 der Gladbacher über den Landestitel.

  • Mönchengladbach : Hockstein siegt bei Grundschul-Schachturnier

Die GGS Hockstein bringt seit etlichen Jahren Spitzen-Denksportler hervor. Jonas und Finns ältere Brüder waren selbst schon bei der DM. Nils und Jona spielen übrigens beim Mönchengladbacher, Finn, beim Rheydter Schachverein. Gute Ergebnisse bei den U12-Bezirks- und U12-Verbandsmeisterschaften lassen einiges erwarten. Jetzt aber steht für den Schach-Nachwuchs aus Hockstein erst mal die DM an. Zur Finanzierung der Reise werden noch Sponsoren gesucht.

Alle Ergebnisse auf www.schachjugend-nrw.de

(ark)