1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Hier wird heute der deutsche Sieg gezeigt

Mönchengladbach : Hier wird heute der deutsche Sieg gezeigt

Am Schloss Rheydt, im Hockeypark und an vielen anderen Orten der Stadt können Fans heute das Spiel Deutschland gegen die USA sehen. Wir verraten, wo man beim Public Viewing pünktlich sein muss und wo das Bier am günstigsten ist.

Um 18 Uhr tritt die deutsche Mannschaft heute bei der Fußball-Weltmeisterschaft im brasilianischen Recife gegen die USA an. Zahlreiche Fans werden die DFB-Elf live im Stadion anfeuern, genauso wie Millionen Deutsche vor dem Bildschirm. Wer nicht alleine ums Weiterkommen zittern möchte, findet in Gladbach zahlreiche Möglichkeiten zum "Public Viewing". Hier eine Auswahl:

Schloss Rheydt Am Schloss Rheydt bietet das Restaurant Purino Public Viewing an. Einlass ist um 16 Uhr, zwischen 800 und 1000 Personen können das Deutschland-Spiel hier sehen. Wer einen Sitzplatz haben möchte, sollte möglichst früh vor Ort sein, da die rund 200 Plätze schnell belegt sind. Das Spiel wird auf einer Großleinwand gezeigt, der Eintritt ist frei. Der halbe Liter Bier kostet, wie alle anderen Getränke auch, 4,50 Euro. Das Ende der Veranstaltung ist offen.

Alter Markt Am Alten Markt werden an jedem Spieltag die WM-Spiele gezeigt. So bietet zum Beispiel das Restaurant Graefen & König rund 350 Gäste drinnen und draußen Platz. Für die WM wurde dort eine eigene Speisekarte entwickelt. Dort kann man aus verschiedenen Speisen einiger Teilnahmeländer wählen, zum Beispiel Sushi für das Land Japan oder hausgemachtes Gulasch mit Spätzle für Deutschland. Ein Bier bekommt man für 2,30 Euro. Es gelten die normalen Öffnungszeiten des Restaurants. "Im Gegensatz zu anderen Standorten vermischen sich hier Fußball-Fans mit normalen Gästen des Restaurants und bieten somit eine angenehme Atmosphäre", sagt Inhaber Uwe Schmitz.

  • Mönchengladbach : WM: So spielt und feiert die Stadt mit
  • Public Viewing in Mönchengladbach : Rudelgucken zwischen Fliegern und Rockern
  • Am Grill, in der Kaserne oder bei einer Tasse Tee : So verfolgen die Mönchengladbacher die Fußball-WM

Hockeypark Alle deutschen Spiele werden auch "An der Copa Horst", im Hockeypark gezeigt. Das WM-Zelt bietet Platz für bis zu 600 Leute. Der Eintritt ist frei, der Mindestverzehr beträgt fünf Euro. Bier und Softdrinks kosten ab 2,50 Euro. Der Einlass ist jeweils zwei Stunden vor Spiel, wer sich seinen Platz im Zelt sichern will, kann sich die "An der Copa Horst"Platzkarten" sichern. Platzkarten gibt es bei "Hall of Tickets" am Alten Markt. Zu jedem Spiel gibt es ein kulturelles Rahmenprogramm.

Das Spiel um den dritten Platz sowie das Finale werden auf dem Horst-Festivalgelände am Platz der Republik übertragen. Der Eintritt Samstag, 12. Juli, ab 21.15 Uhr für Fußball-Fans ohne Festivalticket kostenlos. Am Sonntag, 13. Juli, ist das Festival generell kostenfrei.

Kolpinghaus Im Kolpinghaus, Aachener Straße 27, wird das Spiel auf einer neun mal sechs Meter großen Leinwand übertragen. Einlass ist um 17 Uhr, der Eintritt kostet auch hier nichts. TiG Im Theater im Gründungshaus, Eickener Straße 88, in Eicken werden alle Deutschland-Spiele und jedes weitere wichtige Spiel ab dem Halbfinale übertragen. Gezeigt werden die Spiele auf einer Großleinwand in Full-HD. Platz ist für etwa 500 Personen. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 17 Uhr bzw. zwei Stunden vor dem Anstoß.

Henry's Bistro Fußball gucken kann man ebenfalls in Henry's Bistro, Konstantinplatz 20, im Zentrum von Giesenkirchen. Es werden alle WM-Spiele übertragen, der Eintritt ist frei. Es ist für rund 150 bis 170 Leute Platz. Die Gäste können sich sowohl drinnen als auch draußen das Spiel ansehen. Für 0,2 Liter Bier bezahlt man drinnen 1,50 Euro. Draußen kosten 0,3 Liter Bier 2,20 Euro. Wer noch nicht volljährig ist, darf nur bis 24 Uhr in der Gastronomie bleiben - für alle anderen kann der Abend auch deutlich länger dauern. Eine weitere Möglichkeit, in Giesenkirchen Fußball zu schauen, gibt es bei Kreuels, Konstantin Straße 169. Drinnen ist Platz für 80 Personen, der Biergarten bietet sogar 150 Fans Platz.

Flughafen Mit der größten Leinwand in der Stadt wirbt der Flughafen Mönchengladbach. Auf vier Projektionswänden sowie einer LED-Wand sehen die Gäste eine einzigartige Fußballübertragung. Der Airport bietet Platz für bis zu 1500 Personen, selbst bei Regenwetter ist für 200 Menschen an Biertischen unter dem Zeltdach Platz. Einlass ist während jedes Deutschlandspiels um 17 Uhr; Getränke und Snacks, welche dem Preis der üblichen Speisekarte entsprechen, sind vorbereitet. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen erhält man auch unter info@airport-event.de.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hier gibt es Public Viewing in Mönchengladbach

(RP)