1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Hans-Hermann Tirre neuer Polizeipräsident in Mönchengladbach

Mönchengladbach : Hans-Hermann Tirre neuer Polizeipräsident in Mönchengladbach

Hans-Hermann Tirre, Dezernent für Recht, Ordnung und Wirtschaft des Rhein-Erft-Kreises, wird neuer Polizeipräsident von Mönchengladbach. Das hat die Landesregierung auf Vorschlag von Innenminister Dr. Ingo Wolf am Dienstag beschlossen.

Der gelernte Jurist tritt damit die Nachfolge von Dr. Walter Büchsel an, der Ende Oktober in den Ruhestand verabschiedet wird. "Herr Tirre zeichnet sich durch soziale Kompetenz und Offenheit aus. Nicht zuletzt beim Weltjugendtag stellte er seine hohe Professionalität unter Beweis. Für die Mönchengladbacher Polizei wird seine große Erfahrung eine Bereicherung sein", erklärte Wolf.

Der 58-jährige Leitende Kreisrechtsdirektor ist seit mehr als 20 Jahren Dezernent im Rhein-Erft-Kreis. Nach seinem zweiten juristischen Staatsexamen 1980 war er zunächst persönlicher Referent des damaligen Oberkreisdirektors des Erftkreises und ab 1984 stellvertretender Leiter des Personalamtes. 1986 wählte ihn der Rat der Stadt Overath zum Ersten Beigeordneten. Im Juli 1988 erfolgte dann die Berufung als Dezernent im Rhein-Erft-Kreis. Hans-Hermann Tirre ist verheiratet und hat zwei Söhne.

(rpo)