1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Vituscup: Grundschüler trainieren wie die Profis der Borussia

Vituscup : Grundschüler trainieren wie die Profis der Borussia

Normalerweise kickt Max ja bei Fortuna Mönchengladbach. Doch manchmal steht er auch für seine Penne, die Grundschule Windberg, auf dem Fußballplatz. Im vergangenen Jahr gewann er mit der Schulmannschaft den Vituscup, das Fußballturnier der Mönchengladbacher Grundschulen.

Normalerweise kickt Max ja bei Fortuna Mönchengladbach. Doch manchmal steht er auch für seine Penne, die Grundschule Windberg, auf dem Fußballplatz. Im vergangenen Jahr gewann er mit der Schulmannschaft den Vituscup, das Fußballturnier der Mönchengladbacher Grundschulen.

Zur Belohnung durften seine Mannschaft und der damalige Gegner, das Team der katholischen Grundschule Nordstraße, nun an einem Trainingscamp bei Borussia teilnehmen. "Das ist schon etwas anders als bei uns. Hier gibt es ganz andere Materialien", erzählte Max in einer Trainingspause. Geleitet wurde die Übungseinheit von echten Profis. Jacob Wolf und Oliver Schoepp sind bei Borussia Nachwuchstrainer und wissen, worauf es ankommt. Deshalb gab es zu Beginn auch erst einmal ein paar kleine Laufspiele zum Aufwärmen. "Pendelt mal mit dem Ball", rief Schoepp den Kindern zu. Weil Grundschüler besonders gerne ihre Idole nachahmen, durften sie auch einmal einige Tricks vorführen. "Zeigt mal, was ihr drauf habt! Hacke, Spitze, eins, zwei, drei", feuerte Jacob Wolf die Schüler an. Wegen der Hitze gab es immer wieder Pausen. Doch die waren nicht immer einfach.

Weil rings um das Trainingsgelände im Borussia-Park gebaut wird, zogen große Staubwolken über den Platz und die Kinder versteckten sich unter dem Dach der Trainerbank. Als es zum Torschusstraining ging, waren sie aber wieder voll in ihrem Element. "Wow, was für ein Strahl", zeigte sich Oliver Schoepp bei einigen Schüssen begeistert. Die Trainer erkannten schnell, dass einige Kinder durchaus Talent haben. "Ich will später mal Profifußballer werden", erzählte Lars. Am 17. Juni startet im Grenzlandstadion der neunte Vituscup mit 46 Mannschaften aus 37 Grundschulen. Das Finale steht am Mittwoch, 25. Juni, auf dem Spielplan.

(cli)