1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Green Day kommen in den Hockeypark

Mönchengladbach : Green Day kommen in den Hockeypark

Sie gehören zu den weltweit erfolgreichsten Bands des vergangenen Jahrzehnts. Nun kommt die amerikanische Punkrock-Band Green Day nach Mönchengladbach. Am 29. August spielt das Trio im Hockeypark. Es wird eines von nur zwei Deutschland-Konzerten in diesem Jahr sein.

Neben Mönchengladbach ist nur noch die Berliner Waldbühne terminiert. Das Management bestätigte am Dienstag die Termine. Mit den Kaliforniern hat der Hockeypark die nächsten Superstars für die Open Air-Saison verpflichtet. Bisher stehen Herbert Grönemeyer, Guns n' Roses, Mötley Crüe, die Beach Boys und Xavier Naidoo fest.

Der Vorverkauf für Green Day beginnt am Mittwoch um 9 Uhr. Weil zwei Zusatztribünen aufgebaut werden, können bis zu rund 16.000 Fans dabei sein. Es wäre damit die bisher größte Veranstaltung im Hockeypark.

Dass so viele Fans auch kommen werden, davon gehen Branchen-Kenner aus. Denn Green Day ist eine Band aus der ersten internationalen Liga. Die letzte Tour 2009 und 2010 war weltweit ausverkauft. Ihren Durchbruch hatten die Punkrocker mit dem Album "Dookie" von 1994. Songs wie "Basket Case" und "When I come around" wurden weltweit zu Punkrock-Hymnen.

Mit dem Album "American Idiot" übertrumpften Billie Joe Armstrong (Gesang, Gitarre), Mike Dirnt (Bass) und Tré Cool (Schlagzeug) den Erfolg im Jahr 2004 noch. Die Punkrock-Oper mit den Hits "Boulevard of broken dreams" und "Wake me up when September ends" wurde mit 14 Millionen verkauften Kopien zum weltweit erfolgreichsten Album des Jahres.

  • Mönchengladbach : Xavier Naidoo kommt in den Hockeypark
  • Mönchengladbach : Rock-Legenden kommen in den Hockeypark
  • Mönchengladbach : Hockeypark: Showbühne statt Sport

Aus dem Konzeptalbum, das einen Grammy gewann, wurde 2010 ein erfolgreiches Broadway-Musical produziert. Derzeit arbeiten die Hollywood-Studios Universal und Playtone (von Tom Hanks) an einer Umsetzung als Film. Auf der dazu gehörigen Tour spielte die Band 2005 im englischen Milton Keynes an zwei Abenden vor 130.000 Fans.

Das Nachfolge-Album "21st Century Breakdown" sprang 2009 weltweit auf Platz eins der Charts. Derzeit arbeitet die Band an ihrem neunten Studioalbum, neue Songs, so verkündete das Management am Dienstag, sollen auch in Gladbach zu hören sein. Insgesamt verkauften Green Day seit 1990 mehr als 65 Millionen Tonträger.

Wie Dienstag außerdem berichtet wurde, soll Leonard Cohen am 6. September für ein Konzert im Hockeypark zugesagt haben. Hockeypark-Chef Micki Hilgers wollte dies am Dienstag noch nicht bestätigen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Diese Stars kommen 2012 in den Hockeypark