1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Gourmetmarkt Mönchengladbach 2016: Premiere für französischen Markt

Mönchengladbach : Premiere für französischen Markt

Vom 20. bis 22. Mai verwandelt sich die Rheydter City in einen Gourmetmarkt.

"Wir sind angetreten, um etwas für die Stadt und die Menschen zu tun. Wir wollen dazu beitragen, dass sich Mönchengladbach und Rheydt weiter positiv entwickeln und die Innenstädte anziehend und attraktiv wirken." Damit unterstreicht Optiker Peter Homann den Anspruch des Vereins "unsere-stadt.jetzt". Im Frühjahr 2015 gegründet, hat die Initiative vergangenes Jahr die Rheydter Grillmeisterschaft wieder aufleben lassen und an der Friedrichstraße im Auftrag der Interessengemeinschaft den französischen Gourmet-Markt organisiert. Nun werden die Aktivitäten verstärkt.

Den Auftakt bildet der Rheydter Gourmetmarkt, der vom 20. bis 22. Mai in der Innenstadt auf Harmonieplatz und Marktstraße stattfindet. Der Markt wird unter dem Thema "Frankreich" stehen und das Lebensgefühl der ausgemachten Genießernation an den Niederrhein holen. "Wir wollen zeigen, was französisches Lebensgefühl bedeutet. Deshalb kombinieren wir gastronomische Aussteller mit landestypischer Dekoration und Musik. Die Besucher sollen sich wie auf einem französischen Markt fühlen. Die ganze Atmosphäre soll frankophil sein", sagt Homann.

  • Mönchengladbach : Der Harmonieplatz wird zum französischen Gourmetmarkt
  • Ein Rollerfahrer ist am Dienstag bei
    Schwerer Unfall in Mönchengladbach : Rollerfahrer bei Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt
  • Seit April gibt es in den
    Kitas in Mönchengladbach : Was tun bei positivem Lolli-Pooltest?

Er weist auch auf das breite Angebot der Aussteller hin: Ob Elsässer Flammkuchen, Crêpes, Austern, Fisch- und Grillspezialitäten, Quiches, Gebäck, Petit Fours, Café, Wein oder Champagner - alles, was die Gäste von einem französischen Markt erwarten, können sie in der Rheydter City finden. Deshalb sei darauf geachtet worden, nicht jeden Bewerber für einen Stand anzunehmen. Lieber sei die Anordnung etwas luftiger, als dass das Konzept nicht durchgehalten werden könne. Es gehe um Qualität und Authentizität - was aber nicht bedeute, dass ausschließlich Aussteller aus Frankreich mitmachen. "Wir haben auch Partner eingeladen, die durch ihr Sortiment das Angebot sinnvoll abrunden, auch wenn sie keine französischen Spezialitäten anbieten. Dazu gehört ein Wagen mit original italienischem Eis", sagt Homann, der sich auf gute Stimmung und fröhliche Gesichter freut. Eventuell wird es auch eine Aktion zum Thema Tour de France geben, deren Teilnehmer im Sommer 2017 durch Mönchengladbach fahren werden.

Am 10. Juli geht es dann mit der Rheydter Grillmeisterschaft weiter. Diese wird von 10 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz ausgerichtet.

(RP)