1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Giesenkirchener Straße: Rheydter gestorben

Mönchengladbach : Giesenkirchener Straße: Rheydter gestorben

Nach dem Unfall am Sonntag gegen 1.05 Uhr auf der Giesenkirchener Straße in Höhe Carolina Park, bei dem ein 56-Jähriger aus Rheydt lebensgefährlich verletzt wurde, ist der Mann am Vormittag gestorben. Er wollte über die Straße gehen, fiel vermutlich wegen seines Alkoholpegels hin und wurde beim Aufstehen von einem Auto angefahren.

Ein 50-jähriger Rheydter war laut Polizei mit seinem Mercedes in Fahrtrichtung Mülfort unterwegs. Der 56-Jährige wurde bei dem Unfall in Höhe der Hausnummer 148 von dem Auto nach vorne geschleudert, dabei erlitt er schwere Verletzungen an der linken Körperseite und am Kopf. Zunächst wurde der Mann ins Elisabeth-Krankenhaus gebracht. Die weiteren Untersuchungen machten eine sofortige Verlegung in die Aachener Uniklinik erforderlich. Dort starb er am Sonntagvormittag.

Für die Unfallaufnahme wurde die Giesenkirchener Straße zwischen Dohrer Straße und Römerbrunnen gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs.

(ots)