1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Giesenkirchener Schützen verabschiedeten ihren Präses

Mönchengladbach : Giesenkirchener Schützen verabschiedeten ihren Präses

Als Pfarrer Guido Fluthgraf Anfang Januar erklärte, die GdG Giesenkirchen-Mülfort zu verlassen, stand fest, dass die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Giesenkirchen ihren Präses verlieren wird. Der Geistliche und die Giesenkirchener Schützen pflegten einen guten Umgang und manch ein Gottesdienst an Schützenfest-Sonntag wird noch lange in Erinnerung bleiben. Deshalb verabschiedeten sich die Schützen von ihrem Präses mit einer Feierstunde im Gereonhaus.

Brudermeister Ralf Kremer bedankte sich für die sechs Jahre der Zusammenarbeit zwischen den Schützen und dem Pfarrer. "Er hatte immer ein offenes Ohr für uns und wenn der Präses rief, waren wir zur Stelle", sagte Kremer, der einige Präsente übergeben durfte. Eines war eine Kiste voll Weihrauch, die Guido Fluthgraf besonders gefiel. Er lobte das soziale Engagement der Bruderschaft und rief auf, für die Schützen zu werben.

(cli)