1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Geschmückte und leuchtende Traktoren fahren durch Mönchengladbach

Lichtertour durch Mönchengladbach : Mit Traktoren Aufmerksamkeit schaffen

Am Abend des zweiten Advents zogen Landwirte mit geschmückten Traktoren durch Mönchengladbach und Jüchen. Mit der Aktion wollten sie für Verständnis für die Lage der Bauern werben.

Während der Weihnachtsmann für gewönhlich mit einem Rentierschlitten kommt und die niederländische Version des St. Nikolaus, Sinterklaas, seine Geschenke mit Schiff und Pferd transportiert, setzten Mönchengladbacher und Jüchener Landwirte am Abend zweiten Advents auf Traktoren und Lkw, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Mit der Aktion wollten die Bauern und ihre Unterstützer zudem auf die Situation der Landwirte aufmerksam machen und Verständnis für höhere Preise an der Ladenkasse schaffen.

Die Traktor-Lichtertour führte durch die Ortschaften Schelsen, Giesenkirchen, Odenkirchen und Wickrath. Organisiert wurde die Tour von Sebastian Deußen, Marcus Langen und Marcel Michels. Die drei sind seit langer Zeit befreundet und waren bereits in der Odenkirchener Landjugend gemeinsam aktiv.

Langen erklärt das Anliegen der Landwirte: „Der Wunsch der Menschen nach regionalen und sicheren Lebensmitteln kann problemlos von unseren Landwirten erfüllt werden, dafür muss der Verbraucher dann aber auch an der Kasse bereit sein, mehr dafür zu bezahlen.“ Er hofft, die Lichtertour schaffe Verständnis bei der Bevölkerung.

  • Schokoladennikoläuse und einen beleuchteten Trettraktor für
    Aktion „Ein Funken Hoffnung“ : Lichterfahrt zum Kinderhaus
  • Mit weihnachtlich geschmückten Traktoren  starten auch
    Adventliche Bauerndemo : Eine Demonstration der Hoffnung
  • Der rheinüberschreitenden Treckerfahrt schlossen sich 30
    Landwirte geben einen Funken Hoffnung : Bunte Trecker-Kolonne fährt durchs Kleverland

Beim Schmücken der Traktoren waren die Landwirte einfallsreich. So zogen auf den Geräten nicht nur Lichterketten, sondern auch zahlreiche Leuchtsterne, eine Leuchttafel und ein sich drehender Tannenbaum durch Mönchengladbach. Auch ein Rentiergeweih und ein Tret-Traktor dienten als Schmuck.

Laut Landwirten hätten sich einige Anwohner in Rath mit Bannern für die Tour bedankt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So schön war der Traktor-Lichterzug in Mönchengladbach und Jüchen

(kj)