Mönchengladbach: Gala-Dinner für 120 RP-Leser

Mönchengladbach: Gala-Dinner für 120 RP-Leser

Vier Spitzenköche und ein Konditor engagieren sich für einen guten Zweck: Am 24. Mai servieren sie 120 Gästen kulinarische Überraschungen. Wer dabei sein will, zahlt 99 Euro pro Essen und muss sich bei der RP melden.

Es ist ein streng gehütetes Geheimnis: Was zaubern vier Spitzenköche und ein Konditor, wenn sie ein Fünf-Gänge Dinner für 120 Gäste zubereiten? Es wird nichts verraten, aber es ist davon auszugehen, dass dann Koch- und Patisseriekunst vom Feinsten zelebriert wird. Und wer immer noch leise Zweifel hat: Wolfgang Eickes (Palace St. Georg), Andreas Lehmann (Lehmanns Restaurant), Andreas Neumann (Quartier XO), Franz-Josef Stappen (Gasthaus Stappen) und Michael Gingter (Konditorei) beweisen täglich, dass sie zu den Besten ihres Fachs gehören. Am Sonntag, 24. Mai, 18 bis 23 Uhr, kommt es zum kulinarischen Höhepunkt: 120 Leser der Rheinischen Post können dabei sein. Für jeweils 99 Euro speisen und trinken sie fürstlich. Das Besondere: Der Erlös der Aktion ist für die Ökumenische Jugendhilfe Eicken und für den Volksverein bestimmt.

Erfolgreiche Premiere

Bereits im Vorjahr haben diese Köche ein Gala-Dinner mit allen Raffinessen für Mönchengladbacher kreiert. "Gladbacher kochen für Gladbacher" heißt die Aktion, die bei ihrer Premiere auf ein Rieseninteresse stieß. Die Plätze unter dem Dach der hochmodernen Genuss-Manufaktur Quartier XO waren ruckzuck vergeben. Und am Ende kamen mehr als 11 000 Euro für den Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) zusammen, der damit eine moderne Küche für seine Obdachlosenarbeit an der Waisenhausstraße finanzieren konnte.

  • Mönchengladbach : Benefiz-Dinner verbindet Menschen

"So eine Aktion schweißt zusammen. Deshalb war es für uns nie ein Thema, dass dies nur eine einmalige Sache war", sagt Andreas Neumann vom Quartier XO. Neu dabei ist Michael Gingter, der als Konditor für den besonderen Pfiff sorgen will. Oberbürgermeister Norbert Bude übernimmt wieder die Schirmherrschaft, mehrere Unternehmen erklärten sich sofort bereit, Lebensmittel zu spenden und Service-Personal zur Verfügung zu stellen. Die Gourmets erwartet damit nicht nur ein Fünf-Gänge-Dinner, sondern auch edle Weine, die zum Menü passen. Und wer den Meistern über die Schulter schauen will, wenn diese schnibbeln, dünsten und braten, bekommt dazu Gelegenheit: Im Quartier XO in den Boetzelen Höfen ist dies möglich, weil die Räumlichkeiten großzügig und das richtige Ambiente haben.

Schreiben, faxen oder mailen

Die 120 Plätze für das Fünf-Gänge-Dinner am Sonntag, 24. Mai, werden exklusiv von der Rheinischen Post vergeben. Das müssen Sie tun, um dabei zu sein: Sie schreiben, faxen oder mailen uns an, vermerken das Stichwort "Gala-Dinner" und teilen uns mit, wie viele Plätze sie wollen — dann müssen Sie nur noch auf die Zusage warten. Wie so oft im Leben, müssen Sie allerdings schnell sein: Die Plätze für das Exklusiv-Dinner werden vermutlich auch in diesem Jahr schnell vergeben sein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE