Mönchengladbach: Fußgängerin wird schwer verletzt in Klinik geflogen

Mönchengladbach: Fußgängerin wird schwer verletzt in Klinik geflogen

Bei einem Unfall in Eicken ist gestern eine 55-jährige Frau von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht bog ein 58-jähriger Pkw-Fahrer gestern Morgen gegen 10 Uhr von der Martinstraße nach links auf die Bozener Straße ab.

Dabei übersah er eine Fußgängerin, die ihrerseits im Begriff war, in ein Fahrzeug einzusteigen. Die 55-jährige Frau wurde durch den Zusammenstoß mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Sie wurde nach einer ärztlichen Erstversorgung vor Ort wegen ihrer schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Krefelder Klinik geflogen. Unfallzeugen, die bisher namentlich noch nicht festgehalten wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE