Mönchengladbach: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Mönchengladbach: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat eine 14-Jährige am Samstag bei einem Unfall auf der Limitenstraße in Rheydt erlitten.

Wie die Polizei gestern berichtete, wollte sie die dort vierspurige Limitenstraße zusammen mit einer 13-Jährigen überqueren. Kurz nachdem sie die Fahrbahn betreten hatte, wurde sie von einem Pkw erfasst. Der Unfallwagen, an dessen Steuer ein 19-Jähriger saß, hatte nach bisherigem Ermittlungsstand als erstes Fahrzeug an der Rechtsabbiegerampel von der Stresemannstraße auf die Limitenstraße gestanden und war nach dem Umspringen auf Grünlicht abgebogen.

Die Unfallstelle liegt etwa 40 Meter hinter der beampelten Fußgängerquerung Stresemann- / Limitenstraße.

(web)