1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Fußgänger von Bus angefahren

Mönchengladbach : Fußgänger von Bus angefahren

Ein 50-jähriger Mann aus Rheydt ist am Dienstag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der Mann war von einem Bus touchiert worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall um 16.55 Uhr auf der Ruhrfelder Straße. Nach jetzigem Erkenntnisstand hatte der 50-Jährige seinen Pkw in Höhe des Hauses Nr. 39, etwa fünf Meter von der dortigen Ampelanlage entfernt, auf dem Gehweg geparkt, um ein Geschäft aufzusuchen. Nachdem der Mann ausgestiegen war und an seinem Fahrzeug vorbei auf den Gehweg gehen wollte, wurde er von einem anfahrenden Linienbus, der zuvor an der Ampel gewartet hatte, am Oberkörper gestreift und gegen seinem Pkw gedrückt.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden.

(ots/areh)