Freizeit-Tipps in Mönchengladbach – Veranstaltungen am Wochenende

Tipps für Mönchengladbach : Das ist am Wochenende in der Stadt los

Schrill, lecker, laut, bunt. Das zweite Ferienwochenende ist alles andere als ruhig. An vielen Stellen in der Stadt wird noch mal richtig aufgedreht.

Für Genießer Premiere feiert dieses Wochenende das Genuss Festival. Auf der Hindenburgstraße und dem Sonnenhausplatz präsentieren rund 100 Aussteller Köstlichkeiten aus aller Welt. Kleine Manufakturen bieten ihre Feinkost und Delikatessen zum Probieren und zum direkten Verkauf. Am gestrigen Freitagabend flanierten schon so viele Besucher über die Hindenburgstraße, dass Frank Hartmann vom Veranstalter-Team „positiv überrascht“ war. „Das ist gut angelaufen. Ich glaube, dass wir hier einen guten Standort gefunden haben“, sagte Hartmann. „Das macht Mut fürs Wochenende.“ Am Samstag öffnet das Festival von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Dann können Besucher Wein, Cocktails und diverse Leckereien kosten, aber auch Zubehör kaufen: Es gibt beispielsweise einen Stand mit Messern für die Küche daheim. Am Sonntag laden auch die Geschäfte zum Shopping ein. Der verkaufsoffene Sonntag startet um 13 Uhr und endet um 18 Uhr.

Für Kunsthandwerkfreunde Wer sich weniger für Gastronomie-Trends interessiert, für den gibt es am Samstag und Sonntag die Möglichkeit, im Schloss Rheydt jeweils von 11 bis 18 Uhr den Töpfermarkt zu besuchen. Arbeiten von bis zu 50 Keramikern, Künstlern und Designern aus ganz Deutschland und den Niederlanden werden hier zu sehen sein. Zudem gibt es extra ein Angebot für Kinder. Sie können auf dem Markt erste Erfahrungen im Umgang mit Ton sammeln. Dieses Angebot ist wie der Eintritt kostenlos.

Für Musikfreunde Nach zuletzt eher mäßigem Wetter kehrt an diesem Wochenende der Sommer mit Temperaturen von bis zu 29 Grad zurück. Passend dazu wird am Samstagabend PUR um 19 Uhr im Sparkassenpark, Am Hockeypark, auftreten. Ebenfalls musikalisch geht es am Sonntag um 11 Uhr auf dem Konzert des Sinfonischen Rock Orchesters im Zuge des NEW-Musiksommers zu. Das Konzert findet im Bunten Garten, Hohenzollern Straße 15, statt.

Für die ganze Familie Festlich wird es an diesem Wochenende auf dem Emil-Esser-Platz in Herrath. Dort wird wieder das Dorf- und Kinderfest gefeiert. Das Fest startet am Samstagabend um 19 Uhr mit einer Happy Hour. Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit Frühschoppen, anschließend wird ab 13 Uhr das Kinderfest mit Spielen und Überraschungen gefeiert, außerdem wird es wieder die beliebte Kinderdisco geben.

Schrill und bunt Am Sonntag wird in Rheydt ab 12.30 Uhr der „Christopher Street Day“ gefeiert. Beginnen wird dieser mit einer politischen Kundgebung und Demonstration. Anschließend wird ab 13.30 Uhr auf dem Marktplatz Rheydt gefeiert. Programmpunkte sind unter anderem Auftritte von Künstlerinnen und Künstler wie Julie Voyage, Zeit-Flug, eine Tombola und noch vieles mehr.

Für Gamer Wer sich für Videospiele interessiert, für den lohnt sich am Samstag der Core Gamer Treff in Rheydt, Wilhelm-Schiffer-Straße 57. Dort wird ab 10 Uhr in einer „Rampage Tournament Series“ ein „Super Smash Bros.-Ultimate Turnier“ ausgetragen. Dafür reisen Spieler aus ganz NRW an, um gegeneinander anzutreten. Neben zehn Switch-Konsolen bietet der Treff eine Retro-Ecke mit allen gängigen Konsolen der 8-, 16- und 32-Bit-Ära an. Zutritt ab 18 Jahren, weitere Informationen erhalten sie unter coregamertreff.de.

Für Tierfreunde Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann an diesem Wochenende den Tiergarten Mönchengladbach, Am Pixbusch 22, besuchen. Dieser ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet und bietet Besuchern die Möglichkeit sich bis zu 80 verschiedene Tierrassen anzuschauen. Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren 3 Euro und Kinder ab 4 Jahren 2 Euro Eintritt. Weitere Informationen finden sie unter www.tiergarten-moenchengladbach.de.