Mönchengladbach: Frau bei Zimmerbrand schwer verletzt

Mönchengladbach: Frau bei Zimmerbrand schwer verletzt

Nach einem Zimmerbrand in Mönchengladbach hat die Polizei die ERmittlungen aufgenommen. Eine junge Frau musste aus einem Mehrfamilenhaus an der Sandradstraße gerettet werden.

Die Feuerwehr war um 6.15 Uhr an die Sandradstraße gerufen worden, weil Bewohner Rauch aus dem 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet hatten. Da nicht sicher war, ob sich noch Menschen in dem Haus befanden, wurden die Wohnungen kontrolliert. Eine junge Mieterin konnte zügig gerettet werden. Sie wurde mit einer Rauchgasvergiftung in eine Krankenhaus gebrach, wie die Feuerwehr mitteilte.Die Bewohner der übrigen Wohnungen hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Haus verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandschursache aufgenommen.

(isf)