Wissenschaftlicher Verein Forensik am Beispiel der Zarenfamilie

Mönchengladbach · Es geht um die Klärung historisch bedeutsamer Abstammungsfragen mittels DNA-Analyse. Der wissenschaftliche Verein Mönchengladbach lädt zu einem Vortrag, der Forensik am Beispiel der russischen Zarenfamilie, Kaspar Hausers sowie Martin Bormann erläutern soll. Einer der bekanntesten Gerichtsmediziner Deutschlands, Prof. Dr. Wolfgang Eisenmenger, wird am Dienstag, 16. April, ab 20 Uhr im Haus der Erholung von seiner Arbeit erzählen. Im Lauf der Geschichte gab es immer wieder Fälle, bei denen die Abstammung oder Identität Lebender oder Verstorbener zum Gegenstand von Auseinandersetzungen wurde.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort