Mönchengladbach: Feuerwehreinsatz: Schwelbrand im Blumentopf

Mönchengladbach: Feuerwehreinsatz: Schwelbrand im Blumentopf

Die Feuerwehr ist in der Nacht zu gestern zu einem ungewöhnlichen Einsatz in Lürrip ausgerückt. Um kurz vor Mitternacht hatte eine Bewohnerin eines Hauses an der Neusser Straße Brandgeruch gemeldet. Als die Einsatzkräfte an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, stellten sie im Treppenraum leichten Brandrauch fest. Woher der Rauch kam, das war nicht klar: Die Feuerwehrleute kontrollierten alle Wohnungen, Garagen und die Kellerräume, fanden aber nirgendwo die Brandursache. Die Einsatzkräfte lüfteten das Haus mit einem Hochleistungslüfter. Weil es danach immer noch nach Feuer roch, kontrollierten sie die Nachbargebäude, fanden aber auch dort nichts.

Erst beim abschließenden Kontrollgang im Treppenraum kam heraus: Auf einer Fensterbank zwischen Erdgeschoss und erstem Obergeschoss schwelte es in einem Blumentopf. Dieser wurde ins Freie gebracht und abgelöscht. Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, ein Verstärkungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr mit 30 Einsatzkräften.

(angr)