1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach-Rönneter: Feuer in Gartenlaube - es war Brandstiftung

Mönchengladbach-Rönneter : Feuer in Gartenlaube - es war Brandstiftung

Der Brand in der Kleingartenanlage Rönneter wurde vorsätzlich gelegt. Das haben am Dienstag die Untersuchungen der Polizei ergeben. Es ist bereits das sechste Mal, dass dort ein Feuer gelegt wurde.

Ein Brandsachverständiger hatte die verkohlte Gartenlaube untersucht und war dabei zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: der Brand wurde vorsätzlich gelegt. Warum der Feuerteufel wieder in der Kleingartenanlage zugeschlagen hat, ist aber unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauert an. Die Beamten suchen nun Zeugen der Tat. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen.

Bei den Gartenfreunden geht mittlerweile die Angst um. Seit August 2013 hatte der Feuerteufel immer wieder zugeschlagen - es brannten Gartenlauben und beinahe das Vereinsheim. Der Sachschaden beträgt bisher etwa 50.0000 Euro. In zwei Fällen wurde von der Polizei Brandbeschleuniger gefunden - vom Brandstifter fehlt jedoch jede Spur.

Am Sonntag hat der Kreisverband der Gartenfreunde eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des Täters führen: Hinweise werden unter der Telefonnummer 02166 22040 entgegengenommen.

(ots)