Mönchengladbach: Feuer an Krefelder Straße: Es war Brandstiftung

Mönchengladbach : Feuer an Krefelder Straße: Es war Brandstiftung

Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen.

Der Brand in einem Handel für Bodenbeläge an der Krefelder Straße ist vorsätzlich gelegt worden. Davon geht die Polizei aus, wie sie gestern mitteilte.

Am vergangenen Sonntag hatte eine Polizeistreife an der Krefelder Straße starke Rauchwolken entdeckt, die aus den Gewerberäumen austraten. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an und war über mehrere Stunden mit der Brandbekämpfung in einem etwa 500 Quadratmeter großen Verkaufs- und Ausstellungsraum befasst. Bei der Brandortaufnahme stellten die Sachverständigen Spuren eines vorangegangenen Einbruchs sowie den möglichen Einsatz von Brandbeschleunigern fest.

Die mittlerweile erfolgte Begutachtung durch einen Brandsachverständigen hat ergeben, dass von einer vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen ist.

Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Brandlegung in einem Zusammenhang stehen könnten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 02161 290.

(gap)
Mehr von RP ONLINE