1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: FDP: 491.000 Euro als Darlehen fürs Theater

Mönchengladbach : FDP: 491.000 Euro als Darlehen fürs Theater

Als Darlehen will der FDP-Fraktionschef Dr.Anno Jansen-Winkeln dem Theater die 491.000 Euro zur Verfügung stelle, die derzeit im Theateretat fehlen.

Als Darlehen will der FDP-Fraktionschef Dr. Anno Jansen-Winkeln dem Theater die 491.000 Euro zur Verfügung stelle, die derzeit im Theateretat fehlen.

"So können wir verhindern, dass das Personal des Theaters für Management- und Steuerungsfehler der Theaterleitung bestraft wird. Allerdings muss das Theater dieses Darlehen so schnell wie möglich zurückzahlen", erklärt der FDP-Chef.

Jansen-Winkeln wundert sich über die Erklärung der Theaterleitung, dass für die Tarifsteigerung im öffentlichen Dienst kein Puffer da sei. "Wir haben zwei Jahre vorher angekündigt, dass der Zuschuss von 10,5 Millionen Euro eingefroren wird. So wie das Theater sich auf die Politik verlassen können muss, müssen wir uns auf das Theater verlassen."

Irritiert ist er auch über das Verhalten von OB Norbert Bude (SPD), der sich für die Zahlung der 491.000 Euro einsetzt. Jansen-Winkeln: "Er hat die Deckelung des Zuschusses mit beschlossen. Als Oberbürgermeister und Vorsitzender des Theaterkuratoriums hat er dafür zu sorgen, dass die Ratsbeschlüsse auch umgesetzt werden."

(RP)