1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Fanclub begrüßt 500. Mitglied

Mönchengladbach : Fanclub begrüßt 500. Mitglied

Zehnjähriges Bestehen feiert der Fanclub "Odenwälder Fohlen" in diesem Jahr. Doch schon im Dezember konnte der mitgliederstärkste Fanclub von Borussia Mönchengladbach eine bedeutende Zahl melden:

Er hatte mit Michael Jung sein 500. Mitglied aufgenommen. Inzwischen sind es 519. Frank Landzettel, Gründungsmitglied und Vorsitzender des Fanclubs, ist stolz auf diese Entwicklung, zumal man im Jahr 2002 mit elf Mitgliedern gestartet war. "Die Mitglieder stehen bei uns nicht nur auf dem Papier, sondern sind aktiv. Zum Beispiel veranstalten wir hier im Odenwald ein Weihnachts- und auch ein großes Sommerfest", erzählt der Vorsitzende.

Auch der ehemalige Trainer und heutige Vize-Präsident von Borussia Mönchengladbach, Hans Meyer, besuchte schon die Weihnachtsfeier. Seit 2005 ist er Ehrenmitglied der Odenwälder Fohlen. "Viele Frauen und Kinder sind auch bei uns im Fanclub", sagt Landzettel. Zu zwölf bis 15 Spielen fährt der Fanclub pro Saison, je zur Hälfte Heimspiele und Auswärtsspiele. "Bei den Auswärtsspielen organisieren wir meistens Stadtrundfahrten. Das Drumherum muss ja ebenfalls stimmen." Über einen 100 Quadratmeter großen Vereinsraum ("Fohlenstall") verfügt der Club.

Natürlich wird dort an den Spieltagen Borussia geschaut, doch finden ebenfalls unter anderem Darts-Turniere statt. "Fußball ist zwar der Grund unseres Clubs, aber es gibt bei uns mehr als Fußball. Uns ist die Gemeinschaft wichtig." Am 4. und 5. August begeht der Club sein zehnjähriges Bestehen. Unter anderem wird eine Fanclubauswahl gegen die Weisweiler-Elf spielen.

(RP)