1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Familien

Mönchengladbach: Termine für Schulanmeldungen

Mönchengladbach : Termine für Schulanmeldungen

Die Stadt hat die Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen bekannt gegeben. Die Fristen beginnen Ende Januar. Wegen der aktuellen Lage sollten sich Interessierte aber vor der Terminvereinbarung noch einmal auf den Homepages der Schulen informieren.

Die weiterführenden Schulen der Stadt nehmen von Samstag, 30. Januar, bis Mittwoch, 3. Februar, Anmeldungen für das kommende Schuljahr entgegen. Anders als in den Vorjahren wird es für die Gesamtschulen kein vorgezogenes Anmeldeverfahren geben. Das geht auf einen Beschluss des Schul- und Bildungsausschuss zurück.

Die Eltern der Grundschüler, die zum kommenden Schuljahr auf eine weiterführende Schule wechseln, sind mit einem Elternbrief über das Anmeldeverfahren informiert worden. Dieser Brief enthält auch einen QR-Code, über den die Inhalte in einfacher Sprache und in zwölf Fremdsprachen abgerufen werden können. Die Informationen können auch über die Webadresse www.stadt.mg/anmeldungsek eingesehen werden.

Der Anmeldezeitraum für die Berufskollegs beginnt am 1. Februar und läuft bis einschließlich 19. Februar. Berufskollegs, die auch samstags Anmeldungen entgegennehmen, beginnen bereits am 30. Januar und enden am 20. Februar.

Öffnungszeiten der Gesamtschulen Samstag, 30. Januar, 9 bis 14 Uhr; Montag bis Mittwoch, 1. bis 3. Februar, jeweils 9 bis 16 Uhr.

Öffnungszeiten der Hauptschulen Samstag, 30. Januar, 9 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch, 1. bis 3., Februar, 9 bis 15 Uhr.

Öffnungszeiten der Realschulen Samstag, 30. Januar, 9 bis 13 Uhr, Montag bis Mittwoch, 1. bis 3. Februar, 8 bis 15 Uhr.

Öffungszeiten der städt. Gymnasien Samstag, 30. Januar, 9 bis 13 Uhr, Montag bis Mittwoch, 1. bis 3. Februar, 8 bis 15 Uhr.

Öffnungszeiten Bischöfliche Marienschule Montag, 1. Februar, 8.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr. Dienstag und Mittwoch, 2. und 3. Februar, 8 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 17 Uhr. (Die Schule vergibt auf ihrer Homepage jetzt schon online Termine).

Mitzubringen sind das letzte Halbjahreszeugnis, das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde und die in den Grundschulen ausgehändigten Anmeldescheine. Für die Anmeldung an der Bischöflichen Marienschule ist zusätzlich die Taufbescheinigung des Kindes erforderlich.

Berufskolleg Platz der Republik Samstag, 30. Januar bis Samstag, 20. Februar, montags, mittwochs und donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr (durchgehend), dienstags von 8 bis 19 Uhr (durchgehend), freitags von 8  bis 12.30 Uhr. Samstag, 30.1., 6.2. und 20.2. von 9 bis 12 Uhr. Im Anschluss müssen die ausgedruckten und unterschriebenen Unterlagen (Datenschutzerklärung nicht vergessen!) im Sekretariat der Schule abgegeben werden. Dies kann kontaktlos per E-Mail oder per Post erfolgen. Die Originale können zum neuen Schuljahr nachgereicht werden.

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Technik 1. Februar bis 19. Februar, montags bis donnerstags 8 bis 15 Uhr  (durchgehend), freitags (auch am 12.2.) 8 bis 13 Uhr.

Berufskolleg Volksgartenstraße für Wirtschaft und Verwaltung  30. Januar bis 20. Februar,  montags bis mittwochs von 13.30 bis 16 Uhr (durchgehend), donnerstags 13.30 bis 17.30 Uhr                    (durchgehend), freitags von 13.30 Uhr bis 15 Uhr                    (durchgehend), Samstag, 30. Januar,  von 10  bis 12.30 Uhr, Samstag, 20. Februar, 10 bis 12.30 Uhr.

Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung  30. Januar bis 20. Februar,  montags bis donnerstags  von 8 bis 15 Uhr (durchgehend), freitags von 8 bis 12.30 Uhr,   samstags (30.1. und 20.2.) von 9 Uhr bis 13 Uhr.

Maria-Lenssen-Berufskolleg 30. Januar bis 19. Februar, montags, mittwochs und donnerstags von 8 bis 13.30 Uhr und von 14 Uhr bis 15.30 Uhr, dienstags von 8 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, freitags  von 8 bis 13.30 Uhr, Samstag (30. Januar) 9 bis 12 Uhr.

Bischöfliche Liebfrauenschule Interessierte können sich jetzt schon bewerben. Die Bewerbungsunterlagen können per Post oder E-Mail eingereicht werden. Die Schule meldet sich dann, um einen Termin für ein individuelles Beratungs- und Anmeldegespräch zu vereinbaren – je nach allgemeiner Infektionslage entweder vor Ort oder als Videochat. Mehr Informationen gibt es auf der Homepage der Schule.

(*Wegen der aktuellen Entwicklungen können sich Änderungen ergeben. Bitte informieren Sie sich vor den Terminvereinbarungen auf den Homepages der jeweiligen Schule).