1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Familien

Mönchengladbach: Sommerferienprogramm am Museum Schloss Rheydt startet bald

Freizeit in Mönchengladbach : Sommerferienprogramm am Schloss Rheydt startet bald

Filme drehen, Traumfänger basteln oder die Ritterwelt hautnah erleben: In den sechs Ferienwochen können Kinder und Jugendliche am Museum Schloss Rheydt so einiges erleben.

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Es wird Zeit, Pläne zu machen. Dafür eignet sich zum Beispiel das Ferienprogramm vom Museum Schloss Rheydt. Dort gibt es im Juli und August viele Aktionen für Kinder und Jugendliche.

Träume fangen Am 13. Juli von 10 bis 13 Uhr startet das Programm mit einem Bastelvormittag: Kinder zwischen acht und elf Jahren können dann Traumfänger herstellen.

Tierisches Museum Die Tierwelt rund ums Schloss erleben – das ist für Kinder zwischen vier und sechs Jahren am Donnerstag, 15. Juli, von 10 bis 12 Uhr oder am Dienstag, 27. Juli, 10 bis 12 Uhr möglich. Der Kursleiter wird mit den Kindern in Schloss, Garten und Wassergraben nach heimischen Tieren Ausschau halten. „Mut, Kreativität und Neugierde ist gefragt. Lupengläser dürfen gerne mitgebracht werden“, heißt es in der Ankündigung der Stadt. Am Montag, 26. Juli, von 12 bis 14.30 Uhr können dann auch die älteren Kinder zwischen sechs bis acht Jahren die Tierwelt entdecken.

Wir drehen einen Film! Von Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23. Juli, gibt es von 10 bis 13 Uhr für Kinder und Jugendliche zwischen zehn bis 14 Jahren die Möglichkeit, einen eigenen Film zu drehen. Sie bestimmen die Handlung und können hinter und sowie vor der Kamera aktiv werden. Einen weiteren Workshop zu dem Thema soll es von Mittwoch bis Freitag, 28. bis 30. Juli, geben.

  • Bellchild
    Veranstaltungstipps aus Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene
  • Hannes Jaenicke engagiert sich seit seiner
    Unweltpreis wird am 11. September 2021 in  Mönchengladbach verliehen : „Goldene Blume“ für Hannes Jaenicke
  • 2700 Dosen für Erstimpfungen hat das
    Corona in Mönchengladbach : Im Impfzentrum können nun auch Jugendliche gegen Corona geimpft werden

Ritterleben Alles rund ums Ritterleben erfahren Kinder zwischen sechs und zehn Jahren von Dienstag bis Freitag, 3. bis 6. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr. Sie widmen sich Fragen wie: Wie war das eigentlich im Mittelalter? Wie hat man eigene Waffen hergestellt, wie Feuer gemacht und gekocht? Was sind eigentlich ritterliche und burgfrauliche Tugenden? Abschließend gibt es ein Ritterturnier. Wer ein Schnitzmesser hat, kann es mitbringen.

Textildruck Textilien verschönern – das geht m Dienstag, 10. August, von 11 bis 14 Uhr für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. Sie können individuelle Stempel entwerfen, Textilien mit verschiedenen Techniken verschönern, zum Beispiel mit Aquarell. Die Teilnehmer sollten die Textilien mit hohem Baumwollanteil, die dafür benötigt werden, selbst mitbringen.

Druck machen! Druckvorlagen schnitzen und die Technik des Hochdrucks erlernen – für Kinder zwischen acht und elf Jahren ist das am Mittwoch, 11. August, von 11 bis 14 Uhr möglich. Auf der Suche nach tollen Motiven erkunden sie das Gelände rund um Schloss Rheydt. Im Atelier gehts dann frisch ans Werk.

Fotosafari Gute Fotos zu machen – das ist gar nicht so leicht. Ein Profi zeigt Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren am Mittwoch, 12. August, von zehn bis 13 Uhr, wie das geht. „Ob wunderbare Kunstwerke, historische Architektur oder etwa versteckte Schönheiten, das Schloss Rheydt und das Museum bieten genügend Motive“, heißt es in der Ankündigung.

Interessierte können sich unter 02166-9289011 oder info@schlossrheydt.de anmelden.

(RP)