Mönchengladbach: Das "Alltagsausbrecher"-Fest ist Spaß für Familien

„Alltagsausbrecher“ in Mönchengladbach : Dieses Fest ist Spaß für die ganze Familie

Das „Alltagsausbrecher“-Familienfest richtet sich an Eltern und Großeltern ebenso wie an Kinder. Diesen Samstag können auf dem Gelände des TV 1848 in Eicken auch Spiele aus früheren Zeiten gespielt werden. Der Eintritt ist frei.

Kurz vor Beginn der Sommerferien geht es diesen Samstag, 6. Juli, auf der Anlage des TV 1848 in Eicken rund: Die zehnte Auflage des „Alltagsausbrecher“-Familienfestes dürfte viele Hundert Besucher auf das Gelände des TV 1848 an der Bökelstraße 63 in Eicken ziehen.

Die Organisatoren um den Mönchengladbacher Unternehmer Lars Thierling versprechen ein abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Erwachsene. An 20 Aktionsstationen können Familien aktiv werden. Diesmal im Fokus: Straßenspiele, die Erwachsene früher gespielt haben. „Unser Motto lautet ,Back to the Roots’“, sagt Thierling und betont: „Mit dem Fest wollen wir alle Familien ansprechen.“ Das ist auch der Grund, warum die Teilnahme kostenfrei ist. „Das Fest soll insbesondere Familien mit vielen Kindern zugute kommen, die nicht immer die Mittel haben, gemeinsame Freizeitaktivitäten zu realisieren.“

Das ehrenamtlich arbeitende Team hat ein stattliches Programm auf die Beine gestellt: Ab 12 Uhr sollen Besucher die Möglichkeit haben, 24 Spiele „von früher“ auszuprobieren. Dazu zählen Gummi-Twister und Diabolos. Und: Die Besucher erwartet ein großer Hüpfburg-Parcours. Neben einer Fotoaktion soll es in diesem Jahr auch eine „riesige Piraten-Rutsche“ geben, wie Thierling ankündigt.

Der Organisator, der selbst Jugendkoordinator beim TV 1848 und Vater dreier Kinder ist, rechnet bei gutem Wetter mit bis zu 2000 Besuchern. „Wichtig ist, dass die Kinder von ihren Eltern begleitet werden, weil sie die Aufsichtspflicht haben“, sagt Lars Thierling, der sich freut, dass sich das „Alltagsausbrecher“-Familienfest inzwischen gut etabliert hat. Ursprünglich war es aus dem Wunsch mehrerer Eltern entstanden, gemeinsam Freizeit-Aktionen zu starten. Aus dem Wunsch wurde das Familienfest, das inzwischen so etwas wie ein großer Treffpunkt für Familien aus dem gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus ist. „Unser Ziel ist es, Familien zu motivieren, gemeinsam einen Tag draußen und in Bewegung zu verbringen“, sagt Lars Thierling. Für einen reibungslosen Ablauf vor Ort sollen am Samstag rund 20 Helfer sorgen.

Möglich machen das Fest zahlreiche Unternehmen aus Mönchengladbach, die die private Initiative unterstützen. In den vergangenen Jahren hatte die Veranstaltung unterschiedliche Mottos. So stand das Event bereits unter den Mottos „Weltreise“ und „Piratenfest“.

Interessant für potenzielle Besucher: Die Wetteraussichten für diesen Samstag sind stabil – leicht bewölkt bei etwa 25 Grad.

Mehr von RP ONLINE