Mönchengladbach: Fahrer flüchtet von Unfallstelle: Zeugen gesucht

Mönchengladbach: Fahrer flüchtet von Unfallstelle: Zeugen gesucht

Eine spektakuläre Fahrt hat zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 5.50 Uhr, der Fahrer eines silbernen Peugeot zwischen Rheydt und Wickrath hingelegt. Laut Spurenlage der Polizei bog das Fahrzeug wohl vom Geistenbecker Ring nach links auf den Reststrauch ab. Dort kam es nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ein Verkehrszeichen um, das aus der Betonverankerung gerissen wurde. Der Fahrer verlor die vordere Stoßstange seines Fahrzeuges. Mit dem unter der Fahrzeugfront eingeklemmten Verkehrszeichen setzte er oder sie die Fahrt auf dem Fuß- und Radweg fort und schleifte es über Reststrauch und Gelderner Straße mit.

Auf der Trompeterallee/Poststraße kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Renault. Erst hiernach löste sich das Zeichen und blieb liegen. Der Verursacher fuhr davon, wobei der Peugeot Betriebsflüssigkeit verlor. Die Spur der Flüssigkeit endete auf der Straße Im Baumgarten. Hinweise: 02161 290.

(OTS)
Mehr von RP ONLINE