Mönchengladbach: Fahndung nach Tankstellenräuber

Mönchengladbach: Fahndung nach Tankstellenräuber

Nach dem Raubüberfall auf die Tankstelle an der Rheydter Straße, Ecke Brunnenstraße, fahndet die Polizei nun mit Bilder aus der Überwachungskamera nach dem Täter. Die Tankstelle war am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr von dem Unbekannten überfallen worden.

Er bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Räuber mehrere Rollen Münzgeld und einige Schachteln Zigaretten erhalten hatte, die er in einen mitgeführten schwarzen Rucksack steckte, flüchtete er zu Fuß über die Rheydter Straße in Richtung Geroweiher.

Der Räuber wird auf 30 bis 35 Jahre geschätzt. Er ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Bekleidet war der mutmaßlich deutsche Mann mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer hellblauen Jeans. Die Polizei fragt, wer den Mann kennt und Angaben zu seiner Identität machen kann. Hinweise an Tel. 02161 290.

(angr)