Mönchengladbach: Faces@MG - die Gesichter der Stadt

Mönchengladbach : Faces@MG - die Gesichter der Stadt

Inspiriert durch das Projekt "Humans of New York", bei dem der Künstler Brandon Stanton 10.000 Gesichter in New York fotografiert und in einem Buch veröffentlicht hat, ist die Künstlerin Ora Avital in Zusammenarbeit mit der Kunsttherapeutin Silke Tellmann (SKM Rheydt) mit einer Gruppe von Jugendlichen auf den Straßen und in den Läden unterwegs gewesen. Der Name des Projekts: Faces@MG.

Zunächst ging es darum, Jugendliche aus unterschiedlichen Kontexten (freies Angebot, Jugendzentrum und Flüchtlingsunterkunft) zu erreichen und zusammenzuführen, einander kennenzulernen und sich gemeinsam mit einer Kamera und dem Thema Fotografie vertraut zu machen. Wie geht man auf Menschen zu, die man fotografieren möchte? Was fragt man sie, um mit Ihnen ins Gespräch über Heimat, Identität und Fremdsein zu kommen? Und schließlich die Erfahrung, gemeinsam loszugehen, um Begegnungen zu schaffen.

Aus den Erfahrungen ist ein Fotobuch entstanden, das einerseits die "Kunstwerke" der Jugendlichen - die entstandenen Porträts und die dazugehörigen Geschichten - beinhaltet, andererseits einen Einblick in die gemeinsame Arbeit, also ins "Making of" gibt.

Das Ergebnis werden Ora Avital, Silke Tellmann und die Jugendlichen am Samstag, 7. Januar, 10 bis 13 Uhr, im Rahmen der "Rheydter Kunstsprossen" im Quartiersbüro in der Passage an der Friedrich-Ebert-Straße präsentieren. Wie an jedem ersten Samstag im Monat sind alle Bürger eingeladen, das Projekt kennenzulernen. Fünf der entstandenen Porträts werden im Großformat zu sehen sein.

(isch)