Mönchengladbach: Einen Bogen um Holt machen

Mönchengladbach: Einen Bogen um Holt machen

Wenn am Montag die Bagger anrollen, wird's eng in Holt. 14 Monate lang wird auf der Aachener Straße gearbeitet. Schon heute kommt es zu Beeinträchtigungen, weil die Arbeiten an der Fahrbahn vorbereitet werden.

Holt Heute beginnen die vorbereitenden Arbeiten für die zukünftige Dauerbaustelle auf der Aachener Straße. Das wird noch keine dramatischen Folgen haben. Aber ab Montag, wenn die Straße aufgerissen wird, sollten Autofahrer mit erheblichen Behinderungen rechnen — und besser einen großen Bogen um Holt machen. Immerhin brausen an ganz normalen Tagen 22 000 Autos über das Straßenstück zwischen Hehnerholt und Monschauerstraße. Die müssen nun alle umgeleitet werden.

Umleitung über die Bahnstraße

  • Mönchengladbach : Baustelle in Holt ab Donnerstag

Die Stadt schlägt folgende Strecken vor: Während der gesamten Bauzeit, also voraussichtlich 14 Monate lang, wird die Aachener Straße stadtauswärts von der Monschauer Straße bis zur Ecke Hehnerholt als Einbahnstraße eingerichtet. Stadteinwärts fließt der Verkehr über die ausgeschilderte Umleitung über die Bahnstraße. Da wegen der Bauarbeiten auch der Kreuzungsbereich Hehnerholt gesperrt ist, kann der Ortsteil Hehnerholt aus Richtung Westen (Rheindahlen, Autobahn A 61) stadteinwärts nur über die Bahnstraße, links in die Monschauer Straße und wieder links in die Immelmannstraße bis zur Straße Hehnerholt erreicht werden.

Auch für Autofahrer, die außerhalb Mönchengladbachs die Stadt ansteuern, werden Umleitungen eingerichtet. Verkehrsteilnehmer, die von Süden über die A 61 kommen, werden gebeten, nicht die Autobahn-Abfahrt Holt, sondern die Abfahrt Nordpark auf die Waldnieler Straße stadteinwärts zu nutzen. Gleiches gilt auch für Autofahrer auf der A 61 aus Richtung Norden. Verkehrsteilnehmer, die über die B 57 (Gladbacher Straße) in Richtung Mönchengladbach fahren, nutzen die Umleitung in Höhe der Feuerwache links in die Straße Am Nordpark bis zur Waldnieler Straße.

(RP)