Mönchengladbach: Einbrecher steigen in Häuser in Schelsen und Broich ein

Mönchengladbach: Einbrecher steigen in Häuser in Schelsen und Broich ein

Die Polizei meldet erneut vier Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet. Am Mittwoch wurde festgestellt, dass Unbekannte in ein seit Ende Oktober unbewohntes Haus an der Schloss-Dyck-Straße in Schelsen eingestiegen waren, nachdem sie zuvor eine Tür aufgehebelt hatten. Das Haus wurde durchsucht und Geld gestohlen. Zwischen 7.30 und 20.30 Uhr drang am Mittwoch ein Unbekannter in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Bonifatiusstraße in Hardterbroich ein, nachdem er eine Terrassentür aufgehebelt hatte.

Alle Schränke und Behältnisse wurden durchwühlt und eine hochwertige Sonnenbrille, eine Armbanduhr sowie Schmuck gestohlen. Ebenfalls am Mittwoch, zwischen 12 und 18.50 Uhr brachen Unbekannte in ein Reihenhaus ander Broicher Straße ein. Sie erreichten die Rückseite des Hauses über ein angrenzendes Feld und hebelten auch hier die Terrassentür auf. Sie durchwühlten laut Polizeibericht das gesamte Haus, wobei sie zahlreiche matschige Schuhspuren hinterließen, und stahlen Geld und Schmuck.

In ein Reihenhaus an der Tomper Straße in Hardt versuchte ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 8 und 14 einzubrechen. Er versuchte, die Terrassentüre im sichtgeschützten Garten aufzuhebeln, gelangte aber letztlich nicht ins Haus, so dass er von seinem Vorhaben abließ. Sachdienliche Hinweise, insbesondere über gemachte Beobachtungen, bitte an die Polizei unter Telefon 02161 290.

(OTS)