1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Ein Schützenfest-Wochenende steht in Mönchengladbach bevor

Mönchengladbach Schützenfeste : Ein Schützenfest-Wochenende steht in Mönchengladbach bevor

Gleich sechs Bruderschaften feiern vier Feste – unter strengen Corona-Auflagen. Ein Überblick zu den Terminen, die von Freitag bis Sonntag erfolgen.

Mit einem großartigen Bürgertreff läutete die Wickrather Schützengesellschaft in der vergangenen Woche die heiße Septemberphase der Schützenvereine und Schützenbruderschaften in der Stadt ein. Mit Bettrath, Neuwerk, Hardterbroich und Hehn folgen an diesem letzten September-Wochenende (24. bis 26. September) gleich sechs Schützenbruderschaften mit vier Festen unter ebenfalls strengen Auflagen.

Während sich die St. Apollinaris Bruderschaft in Hardterbroich unter der Überschrift “Endlich fiere – aber sicher“ mit zwei Tagen begnügt, bieten die Neuwerker St. Barbara Bruderschaft und die St. Maria Junggesellen Bruderschaft unter dem Motto „Seid bereit“ ihre dreitägige vereinte Spätkirmes mit der traditionellen Puspaskirmes an. An diesem Wochenende zeigen auch die St.-Maria-Männer Bruderschaft und die St. Johannes-Junggesellen-Bruderschaft in Bettrath von Freitag bis Sonntag „Flagge“. Genau wie in Hehn, wo die St. Michaels-Bruderschaft mit dem Slogan „Et jöff kenne Räen – ess Kirmes in Hehn“ einiges zu bieten hat.

  • Das Tambourcorps Wittlaer wird an den
    Brauchtum in Düsseldorf : Schützen und Kirche feiern ein kleines Fest in Wittlaer
  • Diese Installation auf dem Eustachiusplatz in
    Bruderschaft hat Bedenken : Gutachten für Schießstand in Vorst in Arbeit
  • Fläschchen mit dem Biontech-Impfstoff (Symbolfoto).
    Aktion in Jüchen : Corona-Impfung mit Bockwurst von den Schützen

Hardterbroich Die Festivitäten beginnen am Freitag mit dem Hutkonzert der Rockband „Echt lekker“. Einlass ist um 17 Uhr, Beginn gegen 18.15 Uhr. Natürlich gibt es ein kleines Rahmenprogramm im Pfarrgarten. Sonntag ziehen die Schützen „per kleinem Umzug“ durch das Viertel. Das traditionelle Pokalschießen der Gruppen sowie weitere Wettbewerbe gibt es ab Mittag.

Bettrath Mit einem „Welcome-Back-Abend“ beginnen am Freitag ab 19 Uhr die beiden Bettrather Bruderschaften ihre Spätkirmes. Nach der Krönungsmesse am Samstag (15 Uhr) und vor dem Spätkirmesball (19.30 Uhr) spielen die Musikcorps vor der Kirche den Großen Zapfenstreich. Die Parade auf der Hansastraße startet Sonntag um 11.30 Uhr vor dem Klompenball im Festzelt.

Neuwerk Nach zwei Jahren verkünden die beiden Neuwerker Bruderschaften „Seid bereit“, denn die Puspaskirmes findet von Freitag bis Sonntag statt. Nach dem Maisetzen am Freitag auf der Pfarrwiese gibt es ab 20 Uhr reichlich Musik mit „Teamwork“ und „Echt lekker“. Samstag nach dem Gottesdienst um 17 Uhr beginnt der Große Zapfenstreich an der Pfarrkirche, anschließend ist Bürgerabend mit „CAEBO“. Um 12.30 Uhr am Sonntag geht es zur Königsparade auf der Liebfrauenstraße.

Hehn Ebenfalls am Freitag beginnt im Wallfahrtsort das Rockkonzert der Band „Matrix“. Am Samstag ab 17.30 Uhr ist der Gottesdienst mit Fahnensegnung. Danach Parade vor der Kirche mit anschließendem Großen Zapfenstreich an den Grotten. Zum Festball mit „Good Vibes“ bittet die Bruderschaft ab 20 Uhr. Am Sonntagmorgen gegen 10.30 Uhr ist Parade vor der Kirche.