Gregor Maria Hoff: Ein Mönchengladbacher wird Berater des Papstes

Gregor Maria Hoff: Ein Mönchengladbacher wird Berater des Papstes

Der in Mönchengladbach geborene Theologieprofessor Gregor Maria Hoff (50) ist am Mittwoch zum Berater in der päpstlichen Kommission für die Beziehungen zum Judentum ernannt worden.

Hoff lehrt Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Universität Salzburg. Seine wissenschaftliche Laufbahn begann er in Bonn. Für die Deutsche Bischofskonferenz ist er bereits Berater der Unterkommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum.

Hoff ist verheiratet und hat zwei Kinder. In der Kommission für die Beziehungen zum Judentum tritt Hoff an die Stelle des Aachener Theologen und früheren Akademiedirektors Hans Hermann Henrix (72). Präsident der Kommission ist der Schweizer Kurienkardinal Kurt Koch (63), Leiter des Päpstlichen Einheitsrates.

(KNA)
Mehr von RP ONLINE