Mönchengladbach: Ein Löschmeister und seine Freunde

Mönchengladbach: Ein Löschmeister und seine Freunde

Am 16. September ist Marc Breuer zu Gast im Roten Krokodil.

Alle Freunde der Dorf-Comedy und Fans des Rurtal Trios sollten sich Samstag, den 16. September, im Kalender rot anstreichen. Dann nämlich gastiert Löschmeister Jackels (alias Marc Breuer) mit seinem neuen Programm "Löschen, retten, Keller leerpumpen" um 20.30 Uhr im Roten Krokodil in Wickrath. Mit dabei sind mehrere seiner Spießgesellen aus dem vorderen Selfkant.

Löschmeister Josef Jackels gilt als einer der ganz herausragenden Löschgruppenführer im ganzen Bereich südwestlicher Kreis Heinsberg. Der Mann hat schon alles erlebt. Abgebrannte Gartenhäuschen, wildgewordene Bienenvölker, Falschparker beim "Tag der offenen Tür". Wenn er das Wort ergreift, schlackern selbst altgediente Feuerwehr-Experten mit den Ohren.

Sein Fachwissen hält sich zwar in Grenzen. Auch an seiner Nervosität muss er wirklich noch arbeiten. Aber all das macht er durch seine Einsatzfreude wieder wett. Löschmeister Jackels ist eine Seele von Mensch - fleißig, ehrlich und absolut enthusiastisch. Löschmeister Jackels ist in allen Lebens- und Feuerwehrlagen auf der Bühne zu erleben. Das Publikum taucht ein in die unverfälschte Welt niederrheinischer Klein-Dörfer. Und lernt auch Josefs sympathischen Bekanntenkreis kennen: Feuerwehr-Hilfspraktikant Richard Borowka, Gebrauchtwagenhändler Heribert Oellers oder Hobby-Rockstar Manni "The Voice" Mertens.

  • Wegberg : Zweiter Einsatz für Löschmeister Josef Jackels

Marc Breuer, der Mann hinter Löschmeister Jackels und Konsorten, steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarett- und Comedybühnen. Früher spielte er beim legendären Rurtal Trio, mittlerweile ist er solo unterwegs. Nach "Omma, Prinz Charles und ich" und "Ich hab' die Ruhe weg" legt er nun sein drittes Solo vor und schlüpft dazu in seine Paraderolle als Löschmeister ohne Furcht und Tadel. Über den Auftritt an alter Wirkungsstätte (Rotes Krokodil) freut er sich sehr.

Samstag, 16. September, 20.30 Uhr. Tickets gibt es an den VVK-Stellen, telefonisch unter 02166-133930 oder online: www.rotes-krokodil.de. www.loeschmeister-jackels.de

(ri-)
Mehr von RP ONLINE