1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Ein Hauch von Berliner Politik auf dem Alten Markt

Mönchengladbach : Ein Hauch von Berliner Politik auf dem Alten Markt

Das Infomobil des Deutschen Bundestags machte am Wochenende Halt am Alten Markt. Interessierten Bürgern wurden Aspekte und Abläufe der Politik in der Hauptstadt nahegebracht. Daher wehte ein Hauch von Berlin über den Alten Markt, als das Infomobil für drei Tage in der Vitusstadt stationiert war.

Das Infomobil ist seit über 20 Jahren, seit der Wiedervereinigung von Ost und West, bundesweit unterwegs, die Tour führt in einer Legislaturperiode durch 299 Wahlkreise. "Wir sind jeweils drei Tage vor Ort und informieren Interessierte neutral über die Arbeitsweise und die Abläufe im Bundestag", erläutert Jürgen Dückers (43), Referent für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundesverwaltung. Neben der Gesprächsmöglichkeit mit den Mitarbeitern der Bundesverwaltung hatten die Bürger Mönchengladbachs am Samstagvormittag die Gelegenheit, sich mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Günter Krings (CDU) auszutauschen - auf Wunsch auch in einem kurzen Einzelgespräch. "Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, das Infomobil des Bundestags nach Mönchengladbach zu holen", sagt Krings.

Der Bundestagsabgeordnete erläuterte in der mobilen Sprechstunde - bei kostenlosem Kaffee und Berlinern - Fragen zur Arbeitsweise des Verfassungsorgans in Berlin. Das Infomobil selbst verfügt über mehrere integrierte Flachbildschirme und Computer, zudem werden 30 Stühle sowie eine breitflächige Leinwand für Vorträge mitgeführt. Auf letzterer werden beispielsweise Dokumentationen über die Geschichte des Reichstagsgebäudes gezeigt. "Der Schwerpunkt wird bei uns auf Schulklassen gelegt. Die Schulen im jeweiligen Einzugsgebiet werden von uns angeschrieben und können sich dann für Vorträge anmelden", sagt Jürgen Dückers. Im parteiunabhängigen Infomobil können sich aber Menschen jeden Alters und jeden Bildungsstandes mithilfe von Videos, Infobroschüren und interaktiven Computerprogrammen fortbilden. Zudem liegen Kürschners Volkshandbuch, das Grundgesetz und "Das Parlament", die politische Wochenzeitung des Bundestags, im Infomobil aus. Die Besucher können sich die frei erhältlichen Exemplare mitnehmen. Am Sonntag hat das Infomobil den Alten Markt verlassen, um ab dem morgigen Dienstag auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Meerbusch Halt zu machen.

(RP)