Ein doppelter Gewinn

Die Stadt ist im Aufbruch. Davon zeugen mehrere große Baugebiete. Sie ist aber auch im Umbruch. Dafür stehen die Brachflächen, die es an mehreren Orten gibt. Wer zum Beispiel mit dem Zug nach Mönchengladbach kommt und kurz vor dem Hauptbahnhof das jetzt unstrukturierte Areal der City Ost sieht, wird nicht gerade sagen: Oh ja, eine tolle Stadt! Deshalb ist die Zwischennutzung wichtig. Dass sie ökologisch erfolgt, macht sie doppelt wertvoll.

dieter.weber@rheinische-post.de

(RP)