Tödlicher Unfall in Mönchengladbach: E-Bike-Fahrerin von Auto mitgeschleift

Tödlicher Unfall in Mönchengladbach : E-Bike-Fahrerin von Auto mitgeschleift

Am Samstagmittag hat sich in Mönchengladbach ein tödlicher Verkehrsunfall auf der Hardter Landstraße ereignet. Eine 78-Jährige aus Venn wurde auf dem E-Bike von einem Auto angefahren und erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei war die Seniorin um 13.15 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann, ebenfalls 78 Jahre alt, auf dem E-Bike unterwegs. Als das Paar die Straße überqueren wollte, hielt es zunächst an, um den Verkehr zu überblicken. Wie der Ehemann laut Polizei erklärte, sei seine Frau dann aber plötzlich losgefahren und von einem Auto erfasst worden.

Der 24 Jahre alte Pkw-Fahrer aus Rheindahlen erwischte die von links kommende Frau in Höhe der Einfahrt Heerdt ungebremst. Er versuchte noch, nach rechts auszuweichen. Dabei kam sein Wagen von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Die 78-Jährige und ihr E-Bike wurden dabei mitgerissen.

Der 24-Jährige war aus Hardt kommend in Richtung Rheindahlen unterwegs. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

(met)
Mehr von RP ONLINE