Mönchengladbach: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der Hardter Straße

Mönchengladbach: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der Hardter Straße

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hardter Straße sind am Dienstag gegen 11 Uhr drei Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr eine 71-jährige Frau aus Rheindahlen aus Richtung Koch kommend hinter einem Traktor her. Als sie den Traktor überholen wollte und nach links ausscherte, übersah sie ein Auto, das ebenfalls überholte und sich auf der linken Fahrspur bereits neben ihrem Wagen befand. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw, wobei der Wagen der 71-Jährigen anschließend gegen den rechts fahrenden Traktor stieß, dann nach links von der Fahrbahn abkam und im Grünstreifen liegen blieb.

Bei dem Zusammenstoß wurden die 71-Jährige, der 35-jährige Fahrer des anderen Pkw und ein sechsjähriges mitfahrendes Kind schwer verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Die Hardter Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Polizei 14000 Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE