Mönchengladbach: Drei Gladbacher bei Unfall schwer verletzt

Mönchengladbach : Drei Gladbacher bei Unfall schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 31 in Korschenbroich sind am Samstagnachmittag drei Mönchengladbacher schwer verletzt worden. Gegen 16 Uhr war ein 73-jähriger Mann mit seinem Pkw-Citroen aus Richtung Rheydt kommend auf der Landstraße unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Eine entgegenkommende Frau, die einen Peugeot steuerte, konnte nicht mehr ausweichen, und beide Fahrzeuge prallten frontal aufeinander. Das teilte die Polizei im Rhein-Kreis Neuss mit. Beide Fahrer und der Ehemann (45 Jahre) im Fahrzeug der 47-jährigen wurden schwer verletzt.

Nach ärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurden alle Verunfallten in umliegende Krankenhäuser gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmer geborgen werden. Die Feuerwehr beseitigte austretende Flüssigkeiten. Während der Unfallaufnahme musste der Abschnitt zwischen "An der Sandkuhle" und "Rheydter Straße" komplett gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es laut Polizei nicht.

(angr)
Mehr von RP ONLINE