1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Diese Gladbacher wollen zur WM

Mönchengladbach : Diese Gladbacher wollen zur WM

Zwei Mönchengladbacher werden ganz sicher bei der WM dabei sein: Mark Borsch, der zum Gespann des einzigen deutschen Schiedsrichters in Russland, Felix Brych, gehört. Klar ist auch, dass der gebürtige Gladbacher und Ex-Borusse Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) einer der drei deutschen Torleute bei der WM sein wird. Sieben Borussen haben die Chance, die Zahl der WM-Gladbacher auf bestenfalls neun zu erhöhen. Matthias Ginter (DFB), Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Josip Drmic (alle Schweiz), Jannik Vestergaard (Dänemark) und Thorgan Hazard (Belgien) gehören zu den vorläufigen WM-Aufgeboten ihrer Länder. Bis spätestens zum 4. Juni wissen die Herren Bescheid, ob es für sie heißt: WM-Abenteuer oder Ferien. Dann müssen sich die Nationaltrainer festgelegt haben.

Wann es bei Borussia wieder losgeht, steht fest: Am 1. Juli um 10 Uhr ist das erste Training der Vorbereitung auf die neue Saison. Es wird auch der erste Tag der zweiten Puma-Ära bei Borussia sein. Vom 22. bis 29. Juli reisen die Gladbacher ins Trainingslager. Seit 2012 sind sie ständige Gäste in Rottach-Egern, wo sie auf dem Sportplatz am Birkenmoos üben. Wie in den Jahren zuvor logieren die Borussen im Hotel "Überfahrt" direkt am Seeufer.

(kk)