Mönchengladbach Die Stadtmauer von 1366 ist restauriert

Mönchengladbach · Sie führte viele Jahre lang ein Mauerblümchen-Dasein: Doch seit einiger Zeit besinnen sich viele Gladbacher darauf, dass die Altstadt von einer Stadtmauer umgeben war, die zwischen 1366 und 1414 gebaut wurde. Ein Teil ist jetzt restauriert.

 Ohne Graffiti und ohne Beton-Abdeckung auf der Mauerkrone: Die Stadt hat einen Teil der Stadtmauer, die sich im Geropark befindet, restaurieren lassen.

Ohne Graffiti und ohne Beton-Abdeckung auf der Mauerkrone: Die Stadt hat einen Teil der Stadtmauer, die sich im Geropark befindet, restaurieren lassen.

Foto: Alfons Saenen
 Rüdiger Pongs (r.) und Dr. Christian Wolfsberger mit ihren Buch über die Stadtbefestigung.

Rüdiger Pongs (r.) und Dr. Christian Wolfsberger mit ihren Buch über die Stadtbefestigung.

Foto: Ilgner
 Die Denkmal-Experten haben die Original-Steine aus dem Spätmittelalter sorgsam restauriert. Das war eine knifflige Angelegenheit, weil die Steine besonders weich sind und verwittert waren. Das Mauerwerk wurde mit einem Spezialverfahren unter anderem mit Heißdampf gereinigt und anschließend neu verfugt.

Die Denkmal-Experten haben die Original-Steine aus dem Spätmittelalter sorgsam restauriert. Das war eine knifflige Angelegenheit, weil die Steine besonders weich sind und verwittert waren. Das Mauerwerk wurde mit einem Spezialverfahren unter anderem mit Heißdampf gereinigt und anschließend neu verfugt.

Foto: Nein
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort